HU-Tobacco 'Darkwood Scenery'

  • Hi Gemeinde,


    um dem Hans seine sog. "Aromaten" kann man entweder einen großen Bogen machen... ;) ... oder man bleibt mal irgendwann/irgendwo an einem hängen...
    Ich bin an einem hängen geblieben... am dem in Lohmar 2018 vorgestellten 'Darkwood Scenery'... :D


    Doch erst mal das, was man herstellerseitig zu der randvoll mit Tabak gefüllten Knallbüchse so meint:
    Ze Deutsch:
    Die gut mittelkräftige Tabakbasis, bestehend aus Virginia, Orient, etwas Black Cavendish und einem richtig kräftigem Burley, erhielt ein Flavor aus Süßholz, Nelken, schwarzem Pfeffer, Sandelholz und hintergründiger Fruchtnote. Eine Aromakombination die eher an Blends längst vergangener Tage erinnert, aber mit dem Darkwood Scenery neu interpretiert wird. Er überzeugt mit würzigen, aber auch süßen Geschmacksnoten vom ersten bis zum letzten Zug.
    Aromatisierung: Süßholz, Nelken, Pfeffer, Sandelholz

    Änd in se Inglisch Längquitsch:
    Darkwood Scenery - Do aromatics always have to be overly sweet and fruity? I don't think so and that's why I took new paths with Darkwood Scenery. The medium strength tobacco base consists out of Virginias, Orientals, some black cavendish and a nice, bold burley. Flavored with licorice, cloves (dianthus), black pepper, sandalwood and a hint of a fruit component. A combination of aromas that reminds of old day blends, but is modernly interpreted with the Darkwood Scenery. He spoils with a spicy, but also sweet aroma from the first to the last puff.
    Notes: Flavorings: Licorice, cloves (dianthus), black pepper, sandalwood, fruit essences. Released at Lohmar Pipe Show 2018


    Egal welche Sprache, das haut erst mal völlig um, und würde man es beim Autofahren lesen, würde unsereiner unweigerlich im Straßengraben landen... :P
    In der ganzen Aufzählung von Spezereien aus aller Herren Länder fehlt jetzt eigentlich nur noch Herrn Schuhbecks obligatorisches Chilisalz (ohne das wohl gar nix mehr geht)... und natürlich der begleitende Ingwer und Zitronenabrieb... :mrgreen:


    Ernst beiseite, zurück zum Tabak !
    Mal ehrlich gesagt, weder hat man mit dem Darkwood Scenery Suleika's Parfümsortiment (Sandelholz und so...), noch schmeckts irgendwie nach Zahnarzt (Nelken, und so...)
    Und was bitteschön sind "Fruchtessenzen" ? :o


    Nun... beim öffnen der Aromabüchse offenbart sich neben einem rein visuell sehr angenehmen Tabakbild mit sauber geschnittenem verschiedendunklem Gekräut, durchsetzt mit größeren (ca.4mm) Virginiaflocken erst mal ein intensiver Duft von... tja... ich nenne es mal "Sahnetoffee" ...also etwa so wie man eine gute alte Großverbraucherdose "Quality Street" aufmacht...(Minus Pfefferminze ;) )
    Also nix von wegen Suleika-Parfüm oder gar Zahnarzt... ...und unsereiner möchte in den Tabak gar fast reinbeißen... :)


    Egal mit Riechen... da hat jeder so sein eigenes Näschen... rauchen kann man den auch ! Und wie ! :D


    Ohne irgendwelche Schnickschnackeskapaden kann man den direkt so wie er aus der Dose kommt, gleich mal rauchen (wenig prosaische Zeitgenossen nennen so was wohl "perfekt konditioniert"...)
    Und wie scheckt das nun ?
    (Sau)Gut !!! :D :D:D


    Oder auch... ...nach dem schon gerochenen Anklang von Sahnetoffe setzt sich das Geschmackserlebnis einer von Virginia und Burley betonten Mischung und von einem blumig untermalenden Orient in einer bis zum Rauchende... und dabei sanft untermal von dem Black Cavendish... und einem leicht adaptierten Anklang vom 'Flanagan' erfahren lässt... ...irgendwann stellt sich noch ein leichter Schokoton ein, das ganze etwas pfeffrig, mit einer etwas erdigen Spritzigkeit, und generell ist der Tabak stärkemäßig kein Bruder Leichtfuß, und so...
    ...völliges Quatschgefasel - das braucht kein Mensch ! :mrgreen:


    Es ist einfach schlicht und ergreifend ein Tabak, der schlicht und ergreifend sehr gelungen ist, was aber bitteschön jeder für sich selbst herausfinden möchte/sollte... ;)


    Wem das Ganze bis hier zu langweilig war, hier die Kurzversion: Klasse Tabak ! :D


    Happy puffing,
    Rainer
    PS: Visueller Nachtrag:

  • Mein Lieber Kaa, jetzt, also wirklich spätestens jetzt hast Du mich neugierig auf diesen Tabacco gemacht. Auch wenn ich die Pinselstriche nicht mehr ganz so flott finde ;) , es ist ja doch der Inhalt der zählt. Und Sahnetoffee, das müsste nach Halbfinale wirklich problemlos gehen. Danke auch für die Kurzversion, dann klappts auch mit dem zuckerberg'schen Leseverhalten. :mrgreen:

    ------------------
    Gruss, Phil - Sounds mean nothing without music (Jerry Goldsmith, film composer)

  • Rainer, jetzt hast du mir aber mit deinem Bericht den Mund wässrig gemacht.
    Hab jetzt gleich mal 'ne Dose bestellt und werde berichten.


    Beste Grüße
    Roman

    Beste Grüße

    Roman


    In einer Herde von schwarzen Schafen ist das weiße Schaf das schwarze.

  • Hallo Rainer,


    ich "klebe" bereits auch an diesen Tabak - was sich auch im Tabak-Tagebuch niederschlagen wird ;)


    Danke für dein Review dazu!


    LG, Elke

    Fränkische Grüße vom Mädl

  • Hi Mädla,


    sehr verständlich ! 8-) ...dann mag ich dir gerne und herzlichst einen äußerst vergnüglichen Geburtstagsschmauch wünschen ! :D:D:D


    Häbbi baffing,
    Rainer

    Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)

    Glaube versetzt selten Berge, Aberglaube immer ganze Völker (Rafik Schami)

  • Dank dir, Rainer!


    Mail kommt noch nach - bei Tageslicht ;)
    Manuel hat übrigens gut durchgehalten :lol: . Jetzt muss er nur noch das Bier gut heimbringen :P

    Fränkische Grüße vom Mädl

  • Liebe Elke,


    einen umfassenden Reisebericht mit sämtlichen Risiken (symptomatisch beim Huber) und äußerst positiven Nebenwirkungen (beim Diehl) hab ich heut telefonisch erhalten ! :D ...sowie über div. kulinarische Eskapaden im Frankenland... :P


    Übergabe der "brautechnischen Hardware" (bin gespannt wie Flitzebogen, da mir diesbezüglich nix verraten wurde ! :) )...am 30.Juli, denn dann muss der Gute wieder seine Brötchen verdienen... ;)


    Häbbie baffing,
    Rainer

    Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)

    Glaube versetzt selten Berge, Aberglaube immer ganze Völker (Rafik Schami)

  • Tja, lieber Rainer, am 30. Juli gibt es wohl dann die fränkische Braukulturoffenbarung... :D
    Bin froh, dass alles schon mal gut in Lampertheim angekommen ist.


    Lass dir den Gerstensaft schmecken..bin auf deine Favoriten gespannt!


    LG, Elke

    Fränkische Grüße vom Mädl

  • Zitat von Meineliebstefränggischebierquellenvonallen

    Lass dir den Gerstensaft schmecken..bin auf deine Favoriten gespannt!


    Favoriten ? ...en auch noch ? Na, da bin ich mal gespannt wie Flitzbogen ! :D


    Happy petepuffing,
    Rainer

    Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)

    Glaube versetzt selten Berge, Aberglaube immer ganze Völker (Rafik Schami)

  • Habe den Darkwood Scenery jetzt auch mal probiert - vielen Dank an Stephan - und er schmeckt tatsächlich :D


    Nicht zu aufdringlich, der Geschmack biedert sich den Geschmacksknospen trotzdem an. Ich würde sagen man schmeckt dem Tabak das Holzaroma heraus, es bleibt aber daneben auch das Tabakaroma bestehen, ohne zu schwer oder zu würzig zu sein. Dosen- und Raucharoma erinnern mich etwas an Zitrus. Der Tabak kommt auf jeden Fall auch auf meine Liste!


    Viele Grüße, Martin