Einrauchpaste bei Falcon Pfeifen

  • Hallo Leute,


    ich habe mir eine Falcon Pfeife gekauft und wäre schier beim 1. Mal Rauchen an der Einrauchpaste gestorben.

    Schmeckt wie alte Putzlappen, ganz schlimm, unrauchbar.


    Was würdet ihr empfehlen ? Schirgelpapier ? Habt ihr ähnliche Erfahrungen schon gemacht ?


    Danke und VG Albert

    "Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt." Arthur Schopenhauer

  • Hallo Stephan,


    das halte ich keine halbe Pfeife mehr aus. Habe jetzt mit Schirgelpapier das Meiste entfernt: besser, aber immer noch eklig.


    Morgen radier ich das Zeugs bis aufs Holz runter, echt widerlich.


    Gruß Albert

    "Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt." Arthur Schopenhauer

  • Servus Albert,

    kann ich verstehen. Es soll für die Pfeifen auch Köpfe von (oder mit der Bezeichnung ) Hunter geben, die nicht so grausam schmecken. Wir hatten im eingeschläferten Forum mal darüber geschrieben. Ich krieg da aber nicht mehr so ganz auf die Reihe.

    Gruß

    Stephan

  • Servus,


    das ist bestimmt Einrauchpaste mit Gummi arabicum, such mal danach im Netz, auch Reiner Barbi schrieb damals darüber, das betrifft nicht nur Falcon Pfeifen, sondern auch andere Hersteller (auch Ralligruftie hat vor kurzen einen Film darüber in YT gestellt).


    Entweder die Einrauchpaste selbst entfernen und danach eine gute Einrauchpaste einbringen, oder machen lassen.

    Beste Grüße, Heinz


    Das Leben ist zu kurz für schlechte Tabake, miserable Einrauchpasten und minderwertige Mundstücke.
    Das Leben findet nicht im Konjunktiv statt.