LESETIPPS - Was lest ihr oder habt ihr gerade gelesen?

  • Hallo Phil,

    Ich bin nicht so der Romanleser, hänge eher an Biografien (ob Auto- oder nicht) und Sachbüchern (Flugzeuge and stuff), aber "Lord of the Rings" (im Original) habe ich ebenfalls verschlungen...


    momentan hab ich noch die Biografie von Udo Lindenberg da, komm aber irgendwie nicht dazu...

    Zu meiner Schande muss ich feststellen das ich die letzten Jahre viel weniger gelesen habe als gewohnt.

    Kennst du die Biografie von Stefan Zweig geschrieben über Ferdinand Magellan?


    Gruß , Michael :)

    "95% aller Zitate in Signaturen sind frei erfunden..."
    Albert Einstein

  • in die gleiche Kategorie "Unlesbar". :batman_censored:

    Ein treffender Kommentar, Mats, der mich hier regelrecht ins Straucheln bringt...

    ... denn, vor 2 Jahren hab ich mir den Ulysses vom Mister Joyce aus Irland gegönnt... [Stirnfaltenrunzelamkopfkratzemotikon]... oohjesses...

    Zum Durchackern... ...Ich fürchte, ich brauch die überzeugende Überzeugungskaft von nicht weniger als einem Sixpack Clontarf 1014 (also 6x0.7l) dafür...:/


    Drückt mir also gern die Daumen... nicht für das (reasonably good!:)) Destillat, sondern für die 989 Seiten dicht vollgeschriebenen Papiers... ...teils mehrseitig ohne Punkt und Komma...;)


    Happy puffing und so...,

    Rainer

    Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)

    Glaube versetzt selten Berge, Aberglaube immer ganze Völker (Rafik Schami)

  • Hallo zusammen,


    ist schon so ein Ding mit den "unlesbaren" Büchern: wenn das Genre stimmt, dann ist so ein Buch manche Mühe wert. Ich erinnere mich da an meinen ersten Durchgang mit "Krieg und Frieden" (Tolstoi). Der Film mit A. Hepburn ist ja recht opulent, und irgendwann einmal, nachdem ich den Film gesehen hatte, wollte ich dann auch das Buch lesen (ich war 14 und konnte nicht einschlafen ;) ) In der ersten Hälfte des Buches hätte ich mir eine Übersicht über die handelnden Personen gewünscht: Karagin, Kuragin, Dolochow, Denissow, Etceterow ... ääähhh: ;)

    Nachdem aber einige der eingeführten Leute entweder verstorben, gefallen, verheiratet mit Namenswechsel oder gar nie mehr aufgetaucht sind, wurde das Ganze klarer. Meine Einschlafprobleme hatten sich übrigens dann auch erledigt :D

    Nach diesen Erfahrungen habe ich mir allerdings die Buddenbrocks gar nicht mehr angetan. Heute sind Bücher mit mehr als 10 Personen oder 1000 Seiten allerdings außerhalb der Urlaubszeiten ungeeignet/"unlesbar". Und Herz-Schmerz-Katastrophengeschichten brauche ich auch nicht, das langweilt mich nur.


    Aus alter Zeit kann ich übrigens die Hornblower-Romane von C.S. Forester empfehlen, da wird den Namen dann meist noch ein Dienstgrad vorangestellt und somit eine Anordnung getroffen.

    Da ist die Verfilmung mit G. Peck und die Serie mit Gruffudd übrigens auch nicht schlecht :)


    Beste Grüße


    Rolf :)

    Bevor man eine Frage beantwortet, sollte man immer erst eine Pfeife anzünden. Pfeiferauchen trägt zu einem einigermaßen objektiven und gelassenen Urteil über menschliche Angelegenheiten bei.– A. Einstein rauch10t5rz3.gif

  • In Bezug auf Van Gogh habe ich das interessante Buch "Van Gogh's Ear - The True Story" von Bernadette Murphy gelesen. Für Van Gogh-Begeisterte, die wissen wollen, was denn nun mit dem Ohr war, eine Empfehlung.


    Danke für die Lesetipps. Das "Ohr" habe ich natürlich auch gelesen. Als Van Gogh Begeisterter gibt es einige Lektüren, die ich hinter mir habe.


    Was Deine Empfehlung von Herr der Ringe im Unterricht angeht, ja, das ist leider schwierig. Bei uns gibt es Pflichtlesestoff, so einfach kann ein Lehrer nicht irgend ein Buch in den Unterricht integrieren. Und bis dann gewisse Lektüre auch mal angenommen wird, dauert es Jahre. Da fällt mir ein, dass gewisse Schulen in den USA tatsächlich Harry Potter Bücher aus der Schulbibliothek verbannt haben, wegen "black magic" etc. Wahnsinn... Aber das ist wieder ein ganz anderes Thema.

    ------------------
    Gruss, Phil - Sounds mean nothing without music (Jerry Goldsmith, film composer)

  • Hallo Rainer,


    der "Ulysses" lag hier bei mir auch mal im Laufe des letzten Jahres zum Lesen bereit. Hatte ich von besagtem Freund, der auch die bereits erwähnte "Liebesgeschichte" verschlungen hatte. Das Joyce'sche Werk wurde von mir bereits nach wenigen gelesenen Sätzen aus dem von dir angeführten Verweis - "teils mehrseitig ohne Punkt und Komma" - weggelegt und wieder dem Besitzer ausgehändigt. Für diese Werk der Literaturgesichte reicht einfach mein "begrenzter Intellekt" nicht aus.


    Aus diesem Grund rate ich dir, genieße deine Kiste Clontarf 1014 in aller Ruhe, lass Ulysses Ulysses sein und denke "Es gibt so viel bessere Dinge im Leben...


    Gruß Mats

    "Eine Pfeife ohne Tabak ist wie ein Hirn ohne Ideen." (E. T. A. Hoffmann)

  • ...Was Deine Empfehlung von Herr der Ringe im Unterricht angeht, ja, das ist leider schwierig. Bei uns gibt es Pflichtlesestoff, so einfach kann ein Lehrer nicht irgend ein Buch in den Unterricht integrieren. Und bis dann gewisse Lektüre auch mal angenommen wird, dauert es Jahre. Da fällt mir ein, dass gewisse Schulen in den USA tatsächlich Harry Potter Bücher aus der Schulbibliothek verbannt haben, wegen "black magic" etc. Wahnsinn... Aber das ist wieder ein ganz anderes Thema....

    Hallo Phil,


    dass mit dem Pflichtlesestoff ist ja auch im deutschen Schulsystem "verankert". Und dass das Bemühen engagierter Lehrerinnen und Lehrer, neuen Lesestoff in den Unterricht zu intergieren an eben diesen veralteten Strukturen leidet, ist mir auch bekannt. Nur, wie bekommt man heutzutage noch junge Menschen zum Lesen? Das Internet und die "sozialen Medien" gewinnen immer mehr die Oberhand. Seine Infos, welche dann Meinungen bilden, holt man sich ganz einfach im Web oder auf Youtube, um nur einige zu nennen. Ich erinnere mich daran, als ich meine jüngste Tochter während ihrer Schulzeit fragte, warum sie eigentlich keine Bücher liest, und von ihr als Antwort bekam "F*** mich nicht ab mit diesem Sch***". Aber auch das ist ein anderes Thema....Wir werden die Welt nicht retten können.


    Trotzallem freut es mich, wie dieses "zarte Pflänzchen" hier gedeiht.:batman_up:


    Gruß Mats

    "Eine Pfeife ohne Tabak ist wie ein Hirn ohne Ideen." (E. T. A. Hoffmann)

  • Hi Mats, ich bin stolz auf meinen Neffen, der vor 3 Jahren eine Lehre als Buchhändler begonnen hat, in einem kleinen, feinen Buchladen, der auch noch richtig besucht wird, arbeitet und für sein Leben gerne liest. Er ist aber sicher eine Ausnahme in der heutigen Zeit. Ich komme mir schon mit Zeitung immer wie ein Ausserirdischer vor... aber meine Zeitschriften, Bücher, CDs etc., das kann mir niemand nehmen. lang lebe dat Ding zum Anfassen ;-)

    ------------------
    Gruss, Phil - Sounds mean nothing without music (Jerry Goldsmith, film composer)

  • Hallo Phil,


    ich liebe Buchhandlungen. Wann immer es geht, bestelle ich hier im "Buchladen um die Ecke" meine Bücher. Ganz selten, sofern diese nicht mehr im Handel erhältlich sind oder ich ein Buch im Original suche, muss ich mich an andere Bezugsquellen halten. Aber ich schätze den persönlichen Kontakt und die Gespräche, die sich bei einem Besuch dort ergeben.:)


    Was das Zeitung lesen in der Öffentlichkeit angeht, so kann ich deine Einschätzung nur teilen. Man erntet immer wieder verwunderte Blicke, wenn man sich mit einer Zeitung oder einem Buch in einem Café niederlässt. Als normal gilt wohl der, welcher am Nachbartisch wie wild auf seinem Mobiltelefon oder Tablet herumwischt und -tippt.:batman_lol:


    Aber ist es nicht schön, so richtig "oldschool" zu sein.:thumbup:


    Gruß Mats

    "Eine Pfeife ohne Tabak ist wie ein Hirn ohne Ideen." (E. T. A. Hoffmann)

  • Hi Mats, ja, ich gehe wenn immer möglich in die Buchhandlung. Leider hat mich "können wir nicht bestellen" aus der ein und anderen Handlung vertrieben - es kommt immer darauf, wie man das mitgeteilt bekommt -, die schaffen sich so leider eigenes Grab. Aber die Buchhandlung meines Neffen ist auf eben solche "unbestellbaren" spezialisiert und wird von Leuten frenquentiert, die nie ein Buch auf amazon bestellen würden.

    ------------------
    Gruss, Phil - Sounds mean nothing without music (Jerry Goldsmith, film composer)

  • Hallo,


    Ich habe das Buch Am Beispiel meines Bruders von Uwe Timm gelesen.

    Ich habe das Buch in einer Sitzung ausgelesen. Was für eine Welt wird darin entfaltet.

    In so wenige Seiten.

    Es hat mich mehr gelehrt über die Nazi-Periode und Deutschland dann alle Geschichter Bücher die ich darüber gelesen habe.










  • Es gibt tausenderlei Beispiele, warum die Menschheit nicht aus der Vergangenheit gelernt hat ! :rolleyes:


    Deshalb mal besser ein Blick in die (unmögliche... was wenn...) Zukunft, und warum eine Landung mit einem Fallschirm auf dem Jupiter nicht unbedingt empfohlen ist... ;):lol:


    https://www.thalia.de/shop/hom…eldetails/ID45161509.html


    Warnhinweis:

    Wenn die Erde aufhört sich zu drehen, aber die Atmosphäre das weiterhin so wie vorher tut, ist am Äquator mit einer Windgeschwindigkeit von etwa ziemlich genau 1835 km/h zu rechnen, mit den entsprechenden Konsequenzen... ;)


    Happy reading,

    Rainer

    Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)

    Glaube versetzt selten Berge, Aberglaube immer ganze Völker (Rafik Schami)

  • Hallo "Bücherwürmer",


    heute mal ein Hoch auf die digitale Welt. Was wären wir ohne Internet, dem Wareneinkauf mit „nur einem Klick“ oder intelligente Sprachassistenten wie Alexa, Cortana oder Siri, um nur einige zu nennen. Machen sie doch das Leben in der hochtechnologisierten Welt noch einfacher. Aber wäre es nicht noch schöner, wenn es Systeme gebe, welche uns jeden Wunsch erfüllen, bevor wir ihn überhaupt gedacht haben? Oder uns einen zu uns passenden, optimalen Partner errechnen und sogar noch ein „Date“ mit diesem arrangieren? Herzlich willkommen in „Qualityland“, dem besten der besten Länder, in dem wir als Menschen leben könnten! Arbeit, Freizeit und Beziehungen, einfach alles perfekt organisiert...


    Na, angefixt? Dann empfehle ich euch das gleichnamige Buch von Marc-Uwe Kling. Es wird euch einen ausführlichen Einblick in das Leben in eben diesem Lande geben. Es wird euch die Augen öffnen, welch ungeahnte Möglichkeiten ein solches Land für uns noch zu bieten hätte. Vielleicht wird es aber den ein oder anderen unter euch auch das Fürchten lehren...


    Man liest sich...


    Gruß Mats

    "Eine Pfeife ohne Tabak ist wie ein Hirn ohne Ideen." (E. T. A. Hoffmann)

  • Herzlich willkommen in „Qualityland“, dem besten der besten Länder, in dem wir als Menschen leben könnten! Arbeit, Freizeit und Beziehungen, einfach alles perfekt organisiert...


    Na, angefixt? Dann empfehle ich euch das gleichnamige Buch von Marc-Uwe Kling. Es wird euch einen ausführlichen Einblick in das Leben in eben diesem Lande geben. Es wird euch die Augen öffnen, welch ungeahnte Möglichkeiten ein solches Land für uns noch zu bieten hätte.

    Hi Mats,


    vor "Qualityland" kam "Genesis-Land"... soll heißen... es ist hilfreich, sich erst mal mit M.U.K.'s "Klassikern" zu befassen, als da wären...


    Die Känguru Chroniken (2009)

    Das Känguru Manifest (2011)

    Die Känguru Offenbarung (2014)

    Bzw. die Känguru Trilogie (siehe oben 1-3) von 2015


    ... idealerweise das Ganze erst mal als "Hörbuch ", der unterschiedlichen Stimmen wegen... Genial ! ...und danach lesen sich die Papierbücher noch mal extra lustig.... das Ohr liest mit...;)

    heute mal ein Hoch auf die digitale Welt. Was wären wir ohne Internet, dem Wareneinkauf mit „nur einem Klick“ oder intelligente Sprachassistenten wie Alexa, Cortana oder Siri, um nur einige zu nennen

    Boykot !!! :(:batman_shocked:

    Mein letztes real existierendes, auf echtes Papier bedruckte Buch hab ich letzte Woche beim real existierenden örtlichen Buchhandel gekauft, als die wieder öffnen durften... die haben sich richtig gefreut. :)


    "Siri, bitte schicke Mats ins nächstgelegene Fachgeschäft, so lange es die noch gibt !..." :rolleyes:


    Weiterhin empfehle ich dir dringendst mal die TV-Reklame aus Amazonien (vermutlich gibt es sie nimmer) zu gucken, über die äußerst zufriedenen Mitarbeiter da, rundum glücklich... und keiner sagt was von Wegen dass es eins auf Die Mütze gibt, wenn man mal ein halbes Minütchen länger pinkeln war... zwecks Make America Great Again ! :cursing:

    Von Mark Uwe Kling lernen wir so Worte wie "Outgesourced" und "Lohngedumpt"...

    Your Turn ! Bzw....


    Gute Besserung,

    Rainer

    PS: Und hier eine audiovisuelle Kostprobe... aus der "Digitalen Welt... :P

    Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)

    Glaube versetzt selten Berge, Aberglaube immer ganze Völker (Rafik Schami)

    2 Mal editiert, zuletzt von Rainer ()


  • ...Vielleicht wird es aber den ein oder anderen unter euch auch das Fürchten lehren...

    Hallo Rainer,


    in dieser Aussage meinerseits, findest du eigentlich meine Grundhaltung wieder. Klar nutze auch ich das Internet zur Informationsgewinnung, natürlich als Ergänzung einer gedruckten Tageszeitung. Auch der Austausch zwischen uns findet, sofern wir uns nicht mal persönlich sehen, darüber statt. Was aber das Einkaufen angeht, so bediene ich mich dessen nur in den Fällen, in welchem das gewünschte Produkt hier nicht erhältlich ist. Ansonsten ist der persönlichen Kontakt zu meinen "local dealern" das A und O für mich.


    Was den "Internetgiganten" Amazon angeht, so gebe ich dir absolut recht. Leider steht dieser aber nicht allein auf weiter Flur...


    Gruß Mats

    "Eine Pfeife ohne Tabak ist wie ein Hirn ohne Ideen." (E. T. A. Hoffmann)

  • Was aber das Einkaufen angeht, so bediene ich mich dessen nur in den Fällen, in welchem das gewünschte Produkt hier nicht erhältlich ist. Ansonsten ist der persönlichen Kontakt zu meinen "local dealern" das A und O für mich.


    Was den "Internetgiganten" Amazon angeht, so gebe ich dir absolut recht. Leider steht dieser aber nicht allein auf weiter Flur...

    Tja... Mats... was die "Local Dealer" angeht, das sind wir "on the same page"...:)


    Unserainer kommt aber selbst auch an Amazonien manchmal nicht vorbei, wenn es beispielsweise um "Tonträger" geht... die "Alternativen" existieren nicht mehr, bzw. wären für real-existierende Treffs leider in zu weiter Ferne...:(

    Und so wurschteln wir uns halt durch, wenn selbst manchmal mit einem etwas widerwilligen "buy now " Knopfdrücken...:rolleyes:


    Happy trotzalledem puffing,

    Rainer

    Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)

    Glaube versetzt selten Berge, Aberglaube immer ganze Völker (Rafik Schami)

  • ...Unserainer kommt aber selbst auch an Amazonien manchmal nicht vorbei, wenn es beispielsweise um "Tonträger" geht... die "Alternativen" existieren nicht mehr, bzw. wären für real-existierende Treffs leider in zu weiter Ferne...:(

    Und so wurschteln wir uns halt durch, wenn selbst manchmal mit einem etwas widerwilligen "buy now " Knopfdrücken...:rolleyes:...

    Hallo Rainer,


    auch hier gehen wir konform. Was die Musik angeht, eine Leidenschaft die nicht nur wir beide teilen:wink:, gebe es noch eine Möglichkeit, welche du vielleicht noch nicht kennst...


    Discogs


    Ist vielleicht eine Alternative, näher habe ich es mir allerdings auch noch nicht angesehen.


    Gruß Mats

    "Eine Pfeife ohne Tabak ist wie ein Hirn ohne Ideen." (E. T. A. Hoffmann)

  • Liebe Freunde aus Hessen... :)


    ...die Freunde "Discogs" und JPC" sind mir beide wohlbekannt... und bei so manch zunächst erscheinender aussichtslosen Situation hilft da immer gerne auch bei:

    So manche goldbedampfte Plastikscheibe von Patricia Barber... oder eine unwiederbringlicher Vinyl-Zehnerscheibenbox mit den Herren Coltrane und Davis...

    somit... in so manch zunächst erscheinender aussichtslosen Situation hilft da immer gerne:

    https://elusivedisc.com/


    Und wenns um "schwarzes Gold" geht, fahre ich in der Mittagspause auch mal gern nach Speyer... :)

    https://www.vinylkatalog.de/


    Kommt alles erst mal vor Spotify, Deezer, Tidal, YT und Konsorten... ;)


    Happy listening,

    Rainer

    Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)

    Glaube versetzt selten Berge, Aberglaube immer ganze Völker (Rafik Schami)