Pfeife des Monats Juni 2020: die größte Pfeife

  • Hallo zusammen,


    bei all den filigranen Stücken, die hier gern eingestellt werden, kam bei mir die Frage auf: Was ist eigentlich mit den großen Modellen?


    Und da frage ich doch einmal herum, die Frage nach der Pfeife des Monats Juni 2020 lautet also


    Welches ist die größte Pfeife in eurer Sammlung?


    Aufgerufen sind Pfeifen, die sich in irgendetwas als groß erweisen: Länge oder Breite oder Abmessungen insgesamt, Tabakkammer, oder "innen größer als außen" oder was auch immer, Hauptsache: ENORM!


    Also her mit den Riesen, Kloppern, Golgschlägern, langen Lulatschpfeifen, ...


    Beste Grüße

    Rolf :)

    Bevor man eine Frage beantwortet, sollte man immer erst eine Pfeife anzünden. Pfeiferauchen trägt zu einem einigermaßen objektiven und gelassenen Urteil über menschliche Angelegenheiten bei.– A. Einstein rauch10t5rz3.gif

  • Hallo Rolf, Mitabstimmende und Lesende,


    hmm - das größte Füllvolumen hat meine Bürmann und die ist ja gerade im Rennen für die Insel-Pfeife :/


    Die Pfeife mit den größten Außenabmessungen allerdings ist bei mir eine Viprati "Gartenschippe":

    (nein, der Stuhl im Hintergrund ist eine Miniatur ;-) )

    Länge 280 mm , Höhe 85mm , Brennraumdurchmesser 28mm (konisch) , Kopfranddurchmesser (oval) 115 / 95mm

    Gewicht 300 g



    Make Pipe "great again"8) - manni

    pfiffig kommt von Pfeife...

  • Offensichtlich ändern sich die Zeiten wieder...:P


    Wo vor noch nicht allzu langer Zeit noch galt: Wer hat den Kleinsten ?... ...Mobilfunktelefonapparat... :lol:


    Aber offensichtlich geht der Trend ja wohl hier wieder in Richtung Gigantomie...


    Leider haben es uns div. Pfeifenmacher bislang versagt, einen rauchbaren Baseballschläger zu erschaffen, oder halt wenigstens einen Nilpferdpeitschengriff in Form eines Rauchapparates zu kreieren, geschweige denn ein Schweizer, der je auf die Idee kam, in sein Alphorn vorne Tabak reinzustopfen, und statt blasen versucht zu saugen...


    Erstens:

    Somit erstaunlich, was den Herrn Uwe Adam zum ersten Beitrag hier so begeistert, wo er doch bekanntermaßen eher zu rauchbaren Zahnstochern tendiert ? ... :P


    Zweitens:

    Manni, ich weiß jetzt nicht, was den caro Luigi V. zu so einem blumigen Artefakt inspiriert hat... ich hoffe jedenfalls mal nicht folgendes:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Teufelszunge

    Denn da kommt irgendwann mal in der Mitten der Blütenpracht ein übelriechender Fruchtpinösel raus... und als sinnvolle Gegenmaßnahme fällt mir da jetzt erst mal nur ein, diesem mit einer immensen Dosis Ennerdale in das 28mm Brennkesselchen entgegenzuwirken... :lol:


    Drittens:

    Es gibt erfreulicherweise auch schönere Pfeifen, selbst wenn sie etwas größer daher kommen... :saint::mrgreen:



    Pfeife gemarkt mit "Adler"... irgendwann mal von einem guten Pfeifenfreund vom Chiemsee bekommen. Tadellos, fehlerfrei... Leider ist es uns beiden nicht gelungen, den wahren Schöpfer dieser ultimativen Schönheit auszumachen...



    Egal auch, der Prügel bringt schlaffe 112g auf die Waage, nen Größeren hab ich nich... ;)


    Happy puffing,

    Rainer

    Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)

    Glaube versetzt selten Berge, Aberglaube immer ganze Völker (Rafik Schami)

  • Trend ja wohl hier wieder in Richtung Gigantomie...

    Bestimmt ein Einfluss aus Übersee...warte mal bis das konstante Genie hier mitmacht (geht das per Twitter ?) ;-)

    was den Herrn Uwe Adam zum ersten Beitrag hier so begeistert

    heimliche Leidenschaften ? 8)


    Beste Grüße - Manni

    pfiffig kommt von Pfeife...

  • Gude FdT, Rainer, Manni,


    jetzt mal ein bisschen OT von mir:

    Der Daumen bezog sich spontan auf die "Gartenschippe" und besonders auf Make Pipe "great again"8) - manni


    Rainer: Die Tage der ganz kleinen Pfeifen sind schon viele Jahr gezählt. Von denen habe ich die meisten schon wieder abgegeben.

    Grob gesagt bin ich jetzt bei den knapp mittel- bis mittelgroßen Pipen hängen geblieben.

    Beim Pipen-Gewicht haben wir kaum Berührungspunkte. Bis 50 Gramm ist gesetzter Standard.

    Drüber geht auch wenn alles passt, es etwas besonders ist was es nicht unter 50 G. geben kann etc.


    Und zum Thema größte Pfeife: da fällt mir spontan D. Trump ein.

    Allerdings nur knapp: ihm ganz dicht auf den Fersen sind Bolsonaro, Kim Jong Un, Erdogan, Orban, ... :shock:8o

  • Bestimmt ein Einfluss aus Übersee...warte mal bis das konstante Genie hier mitmacht (geht das per Twitter ?) ;-)

    Ich gehe mal davon aus dass du den transatlantischen Geisterfahrer meinst... ;) ...ich werde umgehend die potentiellen Hersteller von Ebonitstangenmaterial kontaktieren, um zu erfragen welche max. Durchmesser für Mundstückmaterial verfügbar sind um ein Gro$$m@µl zu stopfen... :P

    Die Tage der ganz kleinen Pfeifen sind schon viele Jahr gezählt. Von denen habe ich die meisten schon wieder abgegeben.

    Grob gesagt bin ich jetzt bei den knapp mittel- bis mittelgroßen Pipen hängen geblieben.

    Beim Pipen-Gewicht haben wir kaum Berührungspunkte. Bis 50 Gramm ist gesetzter Standard.

    Drüber geht auch wenn alles passt, es etwas besonders ist was es nicht unter 50 G. geben kann etc.

    Uwe, wir sehen uns in Speyer ! :thumbup::)8)

    Und zum Thema größte Pfeife: da fällt mir spontan D. Trump ein.

    Wer ist das denn ? Soll man den kennen ??? 8|:lol:

    Ich kenne nur Zoppo T. 8)



    Jetzt aber mal Ernst beiseite... bislang hier nur 2 Pfeifen in dieser Schlacht mit zusammen schlaffen 412g zulässigem Gesamtgewicht...8|... da geht sicher noch was, oder ?!!


    @ Kampfrichter Rolf: Ich schlage hiermit ein faires "Bonusprogramm" vor, also, für jeden miFi Raucher ein extra Bonus von 5g zusätzlichem Kampfgewicht !


    So oder so, ich bin sicher da kommt noch so die eine oder andere King Size Lollobrigida ! ;)


    Happy bizepsing,

    Rainer

    Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)

    Glaube versetzt selten Berge, Aberglaube immer ganze Völker (Rafik Schami)

  • Ich schlage hiermit ein faires "Bonusprogramm" vor, also, für jeden miFi Raucher ein extra Bonus von 5g

    LOL - aber es geht doch IMHO nicht um die schwerste Pfeife des Forums,

    sondern bei jedem Raucher (der mehr als eine Pfeife hat) - können also alle mitmachen :-)

    pfiffig kommt von Pfeife...

  • Hallo zusammen,


    nachdem Uwe mit

    ...Und zum Thema größte Pfeife: da fällt mir spontan D. Trump ein.

    Allerdings nur knapp: ihm ganz dicht auf den Fersen sind Bolsonaro, Kim Jong Un, Erdogan, Orban, ... :shock:8o...

    diesen Contest meiner Meinung nach eindeutig für sich entschieden hat:batman_up::wink:, werfe ich diese "rurale" Schönheit um das Rennen der Plätze zwei und drei in den Ring...



    Eine "Tanganyika"-Meerschaumpfeife, Shape "Caveman", Kopfhöhe und -durchmesser jeweils 45 mm und einer Mundstücklänge von 130 mm. Nix Holm, kein weiterer "Schnickschnack":wink:.


    Gruß Mats

    "Eine Pfeife ohne Tabak ist wie ein Hirn ohne Ideen." (E. T. A. Hoffmann)

  • Servus,

    dann will ich auch mal mitmachen. Mit diesem Ungetüm meinte jemand, mir zum 60 Geburtstag eine Freude machen zu können. Diese Pfeife wurde(von einem seiner Vorfahren) tatsächlich häufig geraucht, wie man am dicken Cake erkennen kann. Ich hatte die letzten 3 1/2 jahre seither noch nie das Bedürfnis verspürt sie zu rauchen. Sie ist 45cm lang, 9,5 cm hoch und wiegt 350 gramm.


    sollte hier aber eine Pfeife zur Wahl gestellt werden, die auch aktuell noch geraucht wird, würde ich diese Wally Frank vorstellen. sie stammt noch von meinem Vater, wohl in den 50er jahren in der PX erstanden. Sie ist insgesamt 20,5 cm lang, und 5,5cm hoch, bei einem Innendurchmesser von 22mm. sie raucht sich noch hervorragend, ein richtiger Schmecker. Allerdings mit der Tabakwahl aufpassen. Mit einem Irish flake landet man nach 3 bis 4 Stunden im Nirwana und sie ist noch nicht zu Ende geraucht.


    Gruß

    Stephan

  • Servus,

    dann will ich auch mal mitmachen. Mit diesem Ungetüm meinte jemand, mir zum 60 Geburtstag eine Freude machen zu können. Diese Pfeife wurde(von einem seiner Vorfahren) tatsächlich häufig geraucht, wie man am dicken Cake erkennen kann. Ich hatte die letzten 3 1/2 jahre seither noch nie das Bedürfnis verspürt sie zu rauchen.

    Ah ja. Mit speziellen Pfeifen als Geschenk ist wohl jeder von uns schon überrascht worden. Man bedankt sich höflich und denkt "oh Mann, was soll ich denn damit?" ;-)

    Ich dachte ja beim Thema "die grösste Pfeife" mich selber reinzustellen. Aber das wäre der Konkurrenz gegenüber einfach zu unfair gewesen. Right?

    ------------------
    Gruss, Phil - Sounds mean nothing without music (Jerry Goldsmith, film composer)

  • Dann steige ich mit meinem südfranzösischen Bruyèremonster ins Rennen:


    Eine Cogolin

    148gr

    Kammerdurchmesser: 25mm

    Pfeifenkopfhöhe: 72mm

    Holm: Horn


    Als Vergleich eine der grösseren Peterson Pfeifem ;-)


    ------------------
    Gruss, Phil - Sounds mean nothing without music (Jerry Goldsmith, film composer)

  • ...Ich dachte ja beim Thema "die grösste Pfeife" mich selber reinzustellen. Aber das wäre der Konkurrenz gegenüber einfach zu unfair gewesen. Right?...

    Hallo Phil,


    wie kommst du denn auf die Idee? Diesen Titel finde ich bei dir absolut fehl am Platz.:wink:


    Obwohl ich ja vermutet habe, dass du mit einem "berauchbaren" Alphorn um die Ecke kommst, steht dein südfranzösisches "Ungetüm" diesem in nichts nach. Respekt und Anerkennung.:batman_up:


    Gruß Mats

    "Eine Pfeife ohne Tabak ist wie ein Hirn ohne Ideen." (E. T. A. Hoffmann)

  • Hi Phil, mein Liawwer,


    solch vergleichende Abbildung erinnert mich an die zahlreichen Abbildungen von Rich Esserman/USA, der gerne eine "Normalgroße" Pfeife zusammen mit seinen geliebten Magnum-XXL's darstellt... ;):thumbup:

    (Auf Grund urheberrechtlich kritischem Bildmaterial sehe ich hier mal von eindeutigem Beweismaterial ab... )


    Auch wenn die Wahl hier absolut geheim ist, so nen "halben Knopfdruck" hast du von mir schon mal, psssssst !... natürlich gemessen an dem, was da noch so alles kommt...??? ;)

    Obwohl ich ja vermutet habe, dass du mit einem "berauchbaren" Alphorn um die Ecke kommst

    Schon der Zweite, den du der ob deiner ethnischen Wurzeln hier bitter enttäuscht hast ! Es sollte dich also nachdenklich stimmen, odddrrr ?:lol:


    Happy cogolining,

    Rainer

    Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)

    Glaube versetzt selten Berge, Aberglaube immer ganze Völker (Rafik Schami)

  • Aaaalso Mats und Rainer, ihr lieben...


    Ein Alphorn dient höchstens als überlang ausgefallener Blumentopf. Es qualmt sich schlecht damit und als Instrument klingt es auch scheisse ;-) Aber ich sehe, ihr erliegt immer noch der festen Annahme, dass jeder Schweizer zu Hause hat:


    - eine Kuh

    - einen Emmentalerkäse

    - ein Jodeldiplom

    - ein Alphorn

    - einen Berg


    Dem... ist... nicht... so...! Nicht immer ;-)

    ------------------
    Gruss, Phil - Sounds mean nothing without music (Jerry Goldsmith, film composer)

  • Stimmt, du hast die Schokolade und die Kräuterbonbons vergessen. Wer hat's erfunden...?

    Hi Roman,


    da hast du völlig recht ! Welch ein Fauxpas unseres lieben Eidgenossen, hier eines der wichtigsten Zwergstaatgüter, wie die so gerne global beworbene "Chrüterchraft" nicht zu erwähnen ! Wo man selbst in Finnland erkannt hat, wo der Hammer hängt ! :lol:

    Schokolade ? Das können auch Belgier ! :P

    So was äußerst (un)wichtiges schlüpft aber mal schnell durchs Raster, wenn man sein Hauptaugenmerk darauf richtet, auf das Geld anderer Leute aufzupassen... 8)



    - eine Kuh

    - einen Emmentalerkäse

    - ein Jodeldiplom

    - ein Alphorn

    - einen Berg

    Tja... knapp daneben ist auch vorbei, mein liebrrrr Phil ! 8|:mrgreen:

    Ich hätte in dieser Aufzählung jetzt wenigstens mal noch "Rivella" erwartet, also die ultimative Antwort auf den Ösi-Klassenfeind aus geologisch gesehen ähnlichen Gesteinsformationen... aka "Almdudler" ! :lol:


    Egal auch... ...was mir in dieser etwas unvollständigen Aufzählung wesentlich mehr fehlt, ist der für alle grenznahen Eidgenossen äußerst wichtige Berechtigungsschein zur Rückerstattung der Deutschen Mehrwertsteuer von Einkäufen bei ALDI, LIDL und OBI-Baumarkt, und ich bin sicher dass die ab 1. Juli auch für 16% noch Schlange am Zollhäuschen stehen... :P

    Ach so... und da wären ja auch noch die Uhren gewesen, wo man sein Handgelenk um einen fünfstelligen Betrag aufwerten kann... ;)


    Apropos "Jodeldiplom"... da hat mal ein hierzuland bekannter Komiker aka "Loriot" (RIP) kläglich versucht, sich mit fremden Federn zu schmücken... denn es weiß wohl jeder, dass es die Japaner waren die es ääährrrfuuuuhnden haben, oddrrr ?!! ...als deren Transistorradio aus Versehen in die Gletscherspalte fiel... und einer von beiden da runter musste, um das Ding wieder zu holen, nach dem Aufruf "Holdudieladio"... :lol:


    Wie üblich, wirst du es mit Fassung und ungestörter Nachtruhe tragen ! :thumbup::)


    Grüetzeli,

    Rainer

    Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)

    Glaube versetzt selten Berge, Aberglaube immer ganze Völker (Rafik Schami)

  • Hallo zusammen


    Ich hätt da auch noch eine Kandidatin ;-)


    Diese bari war ein typischer ebay-Fehlkauf vor zwanzig Jahren.

    Ich fand sie auf den Bildern ganz hübsch, sie kostete nur einen Appel und ein Ei und mir vielen die fehlenden Maßangaben nicht auf.

    Um so überraschter war ich nach dem Auspacken:

    20cm lang

    142g schwer

    und eine Rauchkammer von 3 X 5,5cm 8|

    Ich hab sie zum Vergleich mit einer 111Bentley abgebildet (14,5cm, 47g und eine Rauchkammer von 2 X 3,5cm)


    Viele Grüße

    -Frank-

    „Zu glauben, daß wir etwas tun, während wir nichts tun, ist die Hauptillusion des Tabaks.“
    Ralph Waldo Emerson
    ... ein Narr wer Boeses dabei denkt...

  • aber immerhin stimmt das Shape8)

    Hallo Manni


    Sag ich ja, auf den damaligen Bildern hat sie mir wirklich gefallen.

    Ich war echt ein bisschen endtäuscht als ich diesen Riesen aus der Verpackung befreit hatte und habe sie bis heute nie geraucht.


    Viele Grüße

    -Frank-

    „Zu glauben, daß wir etwas tun, während wir nichts tun, ist die Hauptillusion des Tabaks.“
    Ralph Waldo Emerson
    ... ein Narr wer Boeses dabei denkt...