Reamen bis der Arzt kommt

  • Hallo zusammen,


    ich hatte ja diese Woche Urlaub und hab mir dieses Wochenende vorgenommen, mich mal wieder etwas um meine Pfeifen zu kümmern. Als erstes, wollte ich mal den dicken Cake in meinen vielberauchten Pfeifen wieder auf ein Normalmaß bringen.


    Jetzt habe ich festgestellt, dass es wohl ziemlich viele meiner Alltagspfeifen notwendig haben, mal wieder geräumt zu werden. Das letzte Mal habe ich das vor etwa fünf JAhren gemacht und manche Pfeifen sind innen drin schon so richtig knustig russtig. Also es wird Zeit.


    Ich habe nun angefangen jede gerauchte und danach geputzte Pfeife auf ihren Cake zu kontrollieren und diesen ggf. auszudrehen. Als Werkzeug dient mir dabei der Reamer vom Pipe Net, ein guter Räumer, der seine Arbeit tadelos macht. Ich gehe so mit allen Pfeifen vor, und die geräumten, kommen zunächst mal in eine Schachtel.


    Habe ich dann im Laufe der nächsten Zeit alle notwendigen Pfeifen geräumt kommt der nächste Schritt, die Grundreinigung mit Alkohol und danach natürlich noch eine HAndpolitur von Außen.


    Da ich die letzten fünf JAhre meine Pfeifen nicht geräumt habe, nehme ich an, dass es die allermeisten davon nötig haben, innen mal ordentlich ausgeräumt, geputzt und aufpoliert zu werden. So bekomme ich dann in den nächsten Wochen wieder schöne, frische Pfeifen. Ich habe mir vorgenommen mir in den Nächsten Wochen dann jeden TAg ein bis zwei Pfeifen vor zunehmen für die Grundreinigung und das Aufpolieren. Das wird dann meine Abendbeschäftigung werden, nach der Arbeit.


    Aber jetzt heißt es zunächst also erst einmal Reamen bis der Arzt kommt.


    Sodele, ich habe Fertig


    Grüße,

    Sebastian