Anton Manger Pfeifen-Quartett

  • Liebe Freunde der Pfeife,


    duch Zufall bin ich auf dem Kanal des "Mann mit der Pfeife" auf die Pfeifen des Anton Manger gestoßen...


    Für die, welche jetzt die Nase rümpfen nach dem Motto...der raucht lange Pfeife, der kennt den Manger nicht... sei gesagt, NEIN, die Pfeifen des Anton Manger waren mir wirklich kein Begriff.


    Durch die Videos von Pater Lukas bin ich also auf diese recht robusten und vor allem große Pfeifen aufmerksam geworden.


    Großvolumige Pfeifen liebe ich eh, meine Talamona hat ein ähnliches Volumen...


    Also habe ich ge-google-t und bin auf der Plattform SHPOCK an die Jenny Manger geraten, die Enkelin des Anton Manger, die diese Pfeifen quasi "en bloc" raushaut.


    Fix die für mich schönsten herausgesucht, bezahlt und ein paar Tage später war es soweit...


    Da sind die Neuheiten meines Bestandes 2022...



    Ich hoffe mal, ich finde des passenden Tabak für die jeweilige Pfeife...


    Euch einen schönen Abend.


    DerSommelier

    "Die wirklich erstklassige Pfeife kann nur von einem Meister seines Faches hervorgebracht werden. - Nein, mein Freund, da müssen Sie schon Ihre Brieftasche hervorziehen... Wissen Sie, was es bedeutet, aus einer solchen Pfeife zu rauchen ? Nun, wenn Sie es wüßten, würde Ihnen nichts zu teuer sein, und sollte es Sie - ich übertreibe nicht ! - ein Auge kosten.


    "Joaquin Verdaguer - Die Kunst, Pfeife zu rauchen 1952"

  • DerSommelier

    Hat den Titel des Themas von „Anton Manger Pfeifen-Terzett“ zu „Anton Manger Pfeifen-Quartett“ geändert.
  • Hallo Frank,


    wenn die Pfeifen Dir gefallen (meins sind sie nicht - zu plump) : Glückwunsch zum Schnapp ! :-)


    FF mit ihnen - Manni

    Tja, plump erscheinen sie mir nicht, sind halt "robust" und definitiv nicht filigran.


    Ich suchte halt etwas für den Abend im Garten beim Grillen & Wein, ...und, aufgrund des Volumens...für Zeit zum Nachdenken.


    Du hast schon recht, es gibt hübschere Pfeifen, allerdings werden diese jetzt zu "every-day´s with time" und die guten, edleren finden eh nur zu bestimmten Anlässen Verwendung.


    Reium, mal was Neues bei mir.


    Lg.,


    Frank

    "Die wirklich erstklassige Pfeife kann nur von einem Meister seines Faches hervorgebracht werden. - Nein, mein Freund, da müssen Sie schon Ihre Brieftasche hervorziehen... Wissen Sie, was es bedeutet, aus einer solchen Pfeife zu rauchen ? Nun, wenn Sie es wüßten, würde Ihnen nichts zu teuer sein, und sollte es Sie - ich übertreibe nicht ! - ein Auge kosten.


    "Joaquin Verdaguer - Die Kunst, Pfeife zu rauchen 1952"