Stanwell aus Buchenholz?

Stanwell aus Buchenholz?

Beitragvon -Frank- » Di 20. Nov 2018, 19:01

Hallo zusammen

Im aktuellen Smokers Club ist ein Beitrag der eins von zwei Modellen von Stanwell zeigt, das aus Buchenholz gefertigt ist und wohl unter dem Namen Wood in den Handel kommen soll. (Nicht das berühmte Stanwell No 1 Modell)

Ich würde mir die aus Neugier gerne zukommen lassen und hab mich wild durch die diversen Shops geklickt, kann aber absolut nichts finden.
Nun frage ich mich, ob sie vielleicht irgend einem von euch breits bestellbar über den Bildschirm gehuscht ist?

Hoffende Grüße
-Frank-
PS.:Ich würde ja einen Scan des Artikels im Smokers Club einstellen, befürchte aber das gibt Ärger mit dem Urheberrecht.
„Zu glauben, daß wir etwas tun, während wir nichts tun, ist die Hauptillusion des Tabaks.“
Ralph Waldo Emerson
... ein Narr wer Boeses dabei denkt... Bild
Benutzeravatar
-Frank-
 
Beiträge: 2484
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 19:08

Re: Stanwell aus Buchenholz?

Beitragvon Preusse » Mi 21. Nov 2018, 08:19

Hallo Frank,
-Frank- hat geschrieben:....
PS.:Ich würde ja einen Scan des Artikels im Smokers Club einstellen, befürchte aber das gibt Ärger mit dem Urheberrecht.

ein Link reicht doch ;)
Mir ist aber auch nur die erste Stanwell in Buche bekannt, die gab es m.W. nach zum 50jährigen Jubiläum, als Neuauflage.

Gruß Jens
Die schönste Beerdigung taugt nichts, wenn man selber die Leiche ist (Lord Peter Wimsey)
Benutzeravatar
Preusse
 
Beiträge: 283
Registriert: Di 5. Dez 2017, 09:16

Re: Stanwell aus Buchenholz?

Beitragvon -Frank- » Mi 21. Nov 2018, 12:01

Moin Jens ;-)

Preusse hat geschrieben:ein Link reicht doch ;)


Das gestaltet sich etwas schwierig, so aus einem Magazin heraus :mrgreen:
Aber zietieren darf man ja ;-)

Zitat aus dem Smokers Club 04 Winter 2018, Seite 33:
Eine Stanwell aus Buchenholz?

Mit der Serie „Wood“ präsentiert die dänische Traditionsmarke Stanwell eine Pfeife aus Buchenholz und erinnert damit wortwörtlich an die Wurzeln, denn auch die ersten Stanwell-Pfeifen überhaupt waren aus heimischen, also dänischem Buchenholz gefertigt – Bruyère wurde erst später der Werkstoff der Wahl. Zwei Modelle, eine mittelgroße Billiard und eine Full-bent-Billiard, wurden aufgelegt. Mit der Zeit wird die Maserung dieser erstaunlich leichten Pfeife immer besser zur Geltung kommen.
Bild


Neben der Tatsache das ich das Modell ansprechend finde, bin ich einfach neugierig ob Buche auch funktioniert. Bei Olive und Mooreiche klappt das ja hervorragend, überrascht hat mich vor einiger Zeit das sich auch eine Pfeife aus Sandelholz problemlos rauchen lässt. Und jetzt bin ich halt neugierig auf Buche :mrgreen:

Aber NADA NIX, außer diesem Artikel (na ja, wohl eher Werbung) kann ich nichts darüber finden.

Viele Grüße
-Frank-
„Zu glauben, daß wir etwas tun, während wir nichts tun, ist die Hauptillusion des Tabaks.“
Ralph Waldo Emerson
... ein Narr wer Boeses dabei denkt... Bild
Benutzeravatar
-Frank-
 
Beiträge: 2484
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 19:08


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste