Sind diese Dosen dicht ?

Allgemeines zum Thema Tabak

Sind diese Dosen dicht ?

Beitragvon Albert » Sa 9. Feb 2019, 21:14

Hi Leute,

habt ihr schon Langzeiterfahrungen (Cellaring) mit diesen Tabakdosen gemacht ?
Sie sind ja sehr verbreitet bei K&K etc.

https://www.pfeifen-huber.de/pfeifen-hu ... ecial.html

Bei meinen letzten 2 Öffnungen gab es nämlich kein "pfft" und ich sehe nirgends eine Gummidichtung.

VG Albert
"Pfeiferauchen trägt zu einem einigermaßen objektiven und gelassenen Urteil über menschliche Angelegenheiten bei." Albert Einstein
Benutzeravatar
Albert
 
Beiträge: 41
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 09:52

Re: Sind diese Dosen dicht ?

Beitragvon Manuel M » Sa 9. Feb 2019, 21:47

Hallo Albert,

Diese sogenannten "Patentdeckel-Dosen", sind sogar ausgezeichnet dichtschließend! Darin werden typischerweise auch Lacke verkauft und die trocknen auch nicht aus.

Das "pfffft" ist deshalb ausgeblieben, weil bei diesen Dosen kein Unterdruck angelegt wird, da er nicht nötig ist um die gewünschte Dichtheit zu erreichen.
Gruß, Manuel

Veni, vidi, violini = Ich kam, ich sah, ich vergeigte... . :mrgreen:
Benutzeravatar
Manuel M
 
Beiträge: 546
Registriert: Do 25. Jun 2015, 06:46
Wohnort: Lampertheim

Re: Sind diese Dosen dicht ?

Beitragvon Albert » Sa 9. Feb 2019, 22:04

Hallo Manuel,

danke für die Antwort, dann bin ich beruhigt.

LG Albert
"Pfeiferauchen trägt zu einem einigermaßen objektiven und gelassenen Urteil über menschliche Angelegenheiten bei." Albert Einstein
Benutzeravatar
Albert
 
Beiträge: 41
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 09:52

Re: Sind diese Dosen dicht ?

Beitragvon aged tabac » Mo 11. Feb 2019, 13:58

Albert hat geschrieben:Hi Leute,

habt ihr schon Langzeiterfahrungen (Cellaring) mit diesen Tabakdosen gemacht ?
Sie sind ja sehr verbreitet bei K&K etc.

https://www.pfeifen-huber.de/pfeifen-hu ... ecial.html

Bei meinen letzten 2 Öffnungen gab es nämlich kein "pfft" und ich sehe nirgends eine Gummidichtung.

VG Albert


Manuel M hat geschrieben:Hallo Albert,

Darin werden typischerweise auch Lacke verkauft und die trocknen auch nicht aus.

Das "pfffft" ist deshalb ausgeblieben, weil bei diesen Dosen kein Unterdruck angelegt wird, da er nicht nötig ist um die gewünschte Dichtheit zu erreichen.


Lacke fermentieren nicht. Also kommt es auch zu keiner Gasbildung.

Ob K&K Tabake Nach-fermentieren wäre also die Frage. Tun sie es nicht, ist ein Cellaring sinnlos.

Tun sie es tatsächlich, ist die Frage, ob die Dose den Druck aushält.


Waldemar
aged tabac
 

Re: Sind diese Dosen dicht ?

Beitragvon Preusse » Mo 11. Feb 2019, 14:00

Hallo zusammen,
aged tabac hat geschrieben:....

Ob K&K Tabake Nach-fermentieren wäre also die Frage. ...

Tun sie es tatsächlich, ist die Frage, ob die Dose den Druck aushält.


Waldemar


ja und ja.
Ich habe neulich noch eine ältere 26602-Dose hochgeholt, mit perfekt konditioniertem Tabak, der hat sich aber farblich verändert. was für das erste "ja" spricht.

Gruß Jens
Die schönste Beerdigung taugt nichts, wenn man selber die Leiche ist (Lord Peter Wimsey)
Benutzeravatar
Preusse
 
Beiträge: 373
Registriert: Di 5. Dez 2017, 09:16

Re: Sind diese Dosen dicht ?

Beitragvon Albert » Mo 11. Feb 2019, 19:15

Preusse hat geschrieben:Hallo zusammen,

Ich habe neulich noch eine ältere 26602-Dose hochgeholt, mit perfekt konditioniertem Tabak, der hat sich aber farblich verändert. was für das erste "ja" spricht.

Gruß Jens


Wie alt ?

Gruß Albert
"Pfeiferauchen trägt zu einem einigermaßen objektiven und gelassenen Urteil über menschliche Angelegenheiten bei." Albert Einstein
Benutzeravatar
Albert
 
Beiträge: 41
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 09:52

Re: Sind diese Dosen dicht ?

Beitragvon Albert » Mo 11. Feb 2019, 19:16

aged tabac hat geschrieben:
Ob K&K Tabake Nach-fermentieren wäre also die Frage. Tun sie es nicht, ist ein Cellaring sinnlos.

Tun sie es tatsächlich, ist die Frage, ob die Dose den Druck aushält.


Waldemar


Was denkst Du ist die richtige Antwort ?

Gruß Albert
"Pfeiferauchen trägt zu einem einigermaßen objektiven und gelassenen Urteil über menschliche Angelegenheiten bei." Albert Einstein
Benutzeravatar
Albert
 
Beiträge: 41
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 09:52

Re: Sind diese Dosen dicht ?

Beitragvon Malteco » Mo 11. Feb 2019, 19:25

Hallo Albert,

bei Lackdosen sind Lösemittel enthalten die bei Temperaturschwankungen das bestreben haben zu verdampfen. Hier entsteht ein gewisser Dampfdruck bzw Überdruck.
Die Dosen sind dicht.
Ich hab auch so eine von Huber, der Tabak hat nun über mehrere Monate die Feuchtigkeit gehalten.
Einzig durch das ständige aufhebeln hat sich bei mir der Deckelrand etwas verbogen, scheint aber trotzdem noch dicht :D

Gruß, Michael
Zuletzt geändert von Malteco am Mo 11. Feb 2019, 19:28, insgesamt 1-mal geändert.
"95% aller Zitate in Signaturen sind frei erfunden..."
Albert Einstein
Malteco
 
Beiträge: 31
Registriert: Di 21. Aug 2018, 20:00

Re: Sind diese Dosen dicht ?

Beitragvon Albert » Mo 11. Feb 2019, 19:28

Malteco hat geschrieben:
Die Dosen sind dicht.


Das lese ich gerne, danke ! :-P

Gruß Albert
"Pfeiferauchen trägt zu einem einigermaßen objektiven und gelassenen Urteil über menschliche Angelegenheiten bei." Albert Einstein
Benutzeravatar
Albert
 
Beiträge: 41
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 09:52

Re: Sind diese Dosen dicht ?

Beitragvon Albert » Fr 15. Feb 2019, 21:26

Hallo zusammen,

ich hab noch ne Frage zur Dichtheit...

Wie lagert ihr Eure Dosen? Einfach so oder einschweissen oder mit Parafilm ?

Gruß Albert
"Pfeiferauchen trägt zu einem einigermaßen objektiven und gelassenen Urteil über menschliche Angelegenheiten bei." Albert Einstein
Benutzeravatar
Albert
 
Beiträge: 41
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 09:52

Re: Sind diese Dosen dicht ?

Beitragvon getz » Sa 16. Feb 2019, 01:58

Einfach so. Bei den Malerdeosen bin ich mir da nicht ganz sicher. Ein oder zwei mal habe ich da schon etwas trockenere nach 5 bis 6 jahren erwischt. Bei den Vakuum verpackten habe ich noch kürzlich Dosen aus den 70gern aufgemacht. Perfekt konditioniert.Ein paar Zuckerkristalle dran.
Gruß
Stephan
getz
 
Beiträge: 134
Registriert: Mi 6. Jun 2018, 10:01

Re: Sind diese Dosen dicht ?

Beitragvon antonis » Sa 16. Feb 2019, 08:12

ich vakumiere meine noch verschlossene tabakdosen zusätzlich ,um evtl. rost zu vermeiden !!

ob das sinvoll ist wäre abzuwarten !!!

gruss
antonis
antonis
 
Beiträge: 38
Registriert: Do 13. Apr 2017, 15:15

Re: Sind diese Dosen dicht ?

Beitragvon Albert » Sa 16. Feb 2019, 10:11

getz hat geschrieben:Einfach so. Bei den Malerdeosen bin ich mir da nicht ganz sicher. Ein oder zwei mal habe ich da schon etwas trockenere nach 5 bis 6 jahren erwischt.


Hallo zusammen,

hat sonst noch jemand Langzeiterfahrungen mit den "Malerdosen" gemacht ? Würde mich interessieren.

VG Albert
"Pfeiferauchen trägt zu einem einigermaßen objektiven und gelassenen Urteil über menschliche Angelegenheiten bei." Albert Einstein
Benutzeravatar
Albert
 
Beiträge: 41
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 09:52


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast