Über 10 Jahre gealterter Virginia-Perique Tabake abzugeben

Bitte nur Angebote zum Thema Pfeife/Tabak

Re: Über 10 Jahre gealterter Virginia-Perique Tabake abzugeb

Beitragvon aged tabac » Fr 14. Dez 2018, 19:01

Von denen hab ich auch was noch was älteres.

Intaktes Glas von: viewtopic.php?f=29&t=55


Und sowohl den:

http://www.fdt.dsky-web.de/viewtopic.php?f=28&t=4783

Als auch den fast (oder ganz :D) identischen, aber richtig gealterten, und sehr dunkel gewordenen:
Ambleside Curly

Waldemar
aged tabac
 
Beiträge: 202
Registriert: Mo 22. Okt 2018, 11:33

Re: Über 10 Jahre gealterter Virginia-Perique Tabake abzugeb

Beitragvon aged tabac » Sa 15. Dez 2018, 12:36

Hallo FdT

Vielleicht hat sich ja der eine oder andere schon gefragt, warum gibt der diese lang gelagerten Tabake ab ?

In meiner Vorstellung schrieb ich ja schon ein paar Zeilen dazu.
Hier ergänzend. Mein Tabakkonsum (ohne jegliche Aufzeichnung dazu) beträgt hochgerechnet p.a. an die 6 KG.
Von der Va/per Richtung waren dies 2018 bis heute 150g. Und zwar 2 x 3 Nonnen im Sommer + 1 x RmC Scottish vor kurzem :o :
Letztes Jahr waren es von der Va/Per-Richtung sicher noch 500g. 2016 vielleicht geschätzt 1 Kg. Die Tendenz ist also zu ersehen.
Aber daher hab ich mir gerade fest vorgenommen, an Weihnachten 1 Dose Germain Brown Falke zu öffnen. :roll:
Es kommt hinzu, dass da nämlich noch eine Castello Antiquari herum liegt, die seit xxJahren nicht mehr geraucht wurde und diesen Tabak aber sehr gut kennt. :D

Waldemar
aged tabac
 
Beiträge: 202
Registriert: Mo 22. Okt 2018, 11:33

Re: Über 10 Jahre gealterter Virginia-Perique Tabake abzugeb

Beitragvon aged tabac » Sa 22. Dez 2018, 16:31

Interessante Preise (u.a. von Germain Brown Flake 66 US $ / > 50 Euros)
https://www.4noggins.com/consignment-tins.aspx?page=1
aged tabac
 
Beiträge: 202
Registriert: Mo 22. Okt 2018, 11:33

Re: Über 10 Jahre gealterter Virginia-Perique Tabake abzugeb

Beitragvon aged tabac » Mi 26. Dez 2018, 14:04

so kommt er in die Pfeife.JPG
so kommt er in die Pfeife.JPG (203.46 KiB) 582-mal betrachtet
mit 2 Tampern Kopie.JPG
mit 2 Tampern Kopie.JPG (186.73 KiB) 582-mal betrachtet
braunes papier.JPG
braunes papier.JPG (150.32 KiB) 582-mal betrachtet
Dose mit der alten pfeife.JPG
Dose mit der alten pfeife.JPG (177.33 KiB) 582-mal betrachtet
[attachment=3]
aged tabac hat geschrieben:daher hab ich mir gerade fest vorgenommen, an Weihnachten 1 Dose Germain Brown Falke zu öffnen. :roll:
Es kommt hinzu, dass da nämlich noch eine Castello Antiquari herum liegt, die seit xxJahren nicht mehr geraucht wurde und diesen Tabak aber sehr gut kennt. :D


Servus,

die Bilder sagen mehr als Worte.

Was nicht zu sehen ist, er ist gut feucht > 15% Luftfeuchtigkeit.
Schätze mal so in 20-30 Minuten, wie er jetzt daliegt ohne erwärmte Platte, dann sollte er passen. :D

Waldemar
Dateianhänge
so sieht er aus .JPG
so sieht er aus .JPG (182.98 KiB) 582-mal betrachtet
aged tabac
 
Beiträge: 202
Registriert: Mo 22. Okt 2018, 11:33

Re: Über 10 Jahre gealterter Virginia-Perique Tabake abzugeb

Beitragvon rolf » Fr 28. Dez 2018, 17:56

Hallo Waldemar,

sieht richtig lecker aus :) Ich nehme an, er hat gemundet :)

Beste Grüße

Rolf :)
Bevor man eine Frage beantwortet, sollte man immer erst eine Pfeife anzünden. Pfeiferauchen trägt zu einem einigermaßen objektiven und gelassenen Urteil über menschliche Angelegenheiten bei.– A. Einstein Bild
Benutzeravatar
rolf
 
Beiträge: 2924
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 09:00
Wohnort: Bad Salzungen / Chemnitz, ursprünglich Minden (Westf.)

Re: Über 10 Jahre gealterter Virginia-Perique Tabake abzugeb

Beitragvon Rainer » Fr 28. Dez 2018, 22:27

Sehr anschaulich, wie so ein Brown Flake mit fortgeschrittenem Alter zu einem nahezu Black Flake mutiert... ;)

Waldemar hat geschrieben:Es kommt hinzu, dass da nämlich noch eine Castello Antiquari herum liegt, die seit xxJahren nicht mehr geraucht wurde und diesen Tabak aber sehr gut kennt. :D

Na ? Und ? Hat sie sich erinnert ??? ;)

Falls nicht, kann man dieser alten Old Antiquari eigentlich nur noch Demenz, Alzheimer und eine generelle völlige Unnützlichkeit diagnostizieren !
Womit sich die Frage aufzwingt, was man mit sowas macht ? :o
Na, ich hätte da so eine Idee... :mrgreen:

Happy puffing,
Rainer
Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)
Wenn dich mal eine Schlange gebissen hat, sieht danach jede Schnur gefährlich aus. (Weisenheimer)
Benutzeravatar
Rainer
 
Beiträge: 4573
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 23:51
Wohnort: Leiningerland

Re: Über 10 Jahre gealterter Virginia-Perique Tabake abzugeb

Beitragvon Petephil » Sa 29. Dez 2018, 10:45

Rainer hat geschrieben:Falls nicht, kann man dieser alten Old Antiquari eigentlich nur noch Demenz, Alzheimer und eine generelle völlige Unnützlichkeit diagnostizieren !
Womit sich die Frage aufzwingt, was man mit sowas macht ? :o
Na, ich hätte da so eine Idee... :mrgreen:


Rainer, Du alter Influencer! ;-) Ausserdem ist das eine Bulldog und die magst Du gar nicht... :mrgreen:
------------------
Gruss, Phil - You have to forgive me, it's not me, it's my mind, it's very slow, and I have to pin everything down. (Columbo)
Benutzeravatar
Petephil
 
Beiträge: 5969
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 08:10
Wohnort: Solothurn, Schweiz

Re: Über 10 Jahre gealterter Virginia-Perique Tabake abzugeb

Beitragvon aged tabac » Sa 29. Dez 2018, 18:17

rolf hat geschrieben:Hallo Waldemar,

sieht richtig lecker aus :) Ich nehme an, er hat gemundet :)

Beste Grüße

Rolf :)



Servus Rolf
Ja lecker sieht er aus, aber so richtig gemundet hat er mir nicht. Jedenfalls habe ich noch keine 2. Füllung geraucht. Morgen, übermorgen ? ;)
Kommt daher, dass mir reiner Virginia+Buley ( von Kentucky bis perique) nicht mehr so zusagen.
Und der Germains Brown Flake im Speziellen ist halt wie Schokolade mit 95% Kakao-Anteil. Es gibt genug Geniesser für sowas.
Wie schon beim Scottish Cake von RmC und extrem dunkler Schoko, ich kann es rauchen, aber ohne Hochgenuss.

Beste Grüße

Waldemar

Waldemar
aged tabac
 
Beiträge: 202
Registriert: Mo 22. Okt 2018, 11:33

Re: Über 10 Jahre gealterter Virginia-Perique Tabake abzugeb

Beitragvon aged tabac » Sa 29. Dez 2018, 18:28

Rainer hat geschrieben:Sehr anschaulich, wie so ein Brown Flake mit fortgeschrittenem Alter zu einem nahezu Black Flake mutiert... ;)

Waldemar hat geschrieben:Es kommt hinzu, dass da nämlich noch eine Castello Antiquari herum liegt, die seit xxJahren nicht mehr geraucht wurde und diesen Tabak aber sehr gut kennt. :D

Na ? Und ? Hat sie sich erinnert ??? ;)

Falls nicht, kann man dieser alten Old Antiquari eigentlich nur noch Demenz, Alzheimer und eine generelle völlige Unnützlichkeit diagnostizieren !
Womit sich die Frage aufzwingt, was man mit sowas macht ? :o
Na, ich hätte da so eine Idee... :mrgreen:

Happy puffing,
Rainer


Servus Rainer

Dieser Germains Brown Flake war schon in jungen Jahren sehr dunkelbraun. Jetzt ist er natürlich noch etwas dunkler geworden.
Das letzte Bild täuscht etwas. Der ist dunkler, so wo in den ersten Bildern.
Vom Geschmack her ist er zwar reifer, aber nicht so gewaltig anders geworden. IMO, so als EX-Virlginia-FREAK. :D
Siehe Antwort oben an ROLF mit der Schokolade. :D

Die OA Castello hat eine bewegte Vergangenheit und hatte schon vor dem G Brown Flake Bekanntschaft mit anderen Tabaken.

Sie hat keineswegs Demenz, sondern im letzten 5-tel konnte sie sich an einen Tabak erinnern, den es so seit >25 Jahren nicht mehr gibt.

Und dies nach xSalzAlko-Behandlungen und xxxCake-Räumungen. :roll:

auf Deine Ideee bin ich aber neugierig ???

Beste Grüsse
Waldemar
aged tabac
 
Beiträge: 202
Registriert: Mo 22. Okt 2018, 11:33

Re: Über 10 Jahre gealterter Virginia-Perique Tabake abzugeb

Beitragvon Rainer » Di 1. Jan 2019, 23:03

Hi Waldemar,

frohes Neues ! :D

auf Deine Ideee bin ich aber neugierig ???

Die Idee war eigentlich völlig simpel... also, sollte dir diese alte Antiquari mal nicht mehr gefallen, dann... ;)

Happy puffing,
Rainer
Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)
Wenn dich mal eine Schlange gebissen hat, sieht danach jede Schnur gefährlich aus. (Weisenheimer)
Benutzeravatar
Rainer
 
Beiträge: 4573
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 23:51
Wohnort: Leiningerland

Re: Über 10 Jahre gealterter Virginia-Perique Tabake abzugeb

Beitragvon rolf » Mi 2. Jan 2019, 14:57

Hallo Waldemar,
aged tabac hat geschrieben:
rolf hat geschrieben:sieht richtig lecker aus :) Ich nehme an, er hat gemundet :)

Ja lecker sieht er aus, aber so richtig gemundet hat er mir nicht. Jedenfalls habe ich noch keine 2. Füllung geraucht. Morgen, übermorgen ? ;)
Kommt daher, dass mir reiner Virginia+Buley ( von Kentucky bis perique) nicht mehr so zusagen.
Und der Germains Brown Flake im Speziellen ist halt wie Schokolade mit 95% Kakao-Anteil. Es gibt genug Geniesser für sowas.


Tja, das ist anscheinend der Lauf der Welt: Geschmäcker ändern sich, oder auch tempora mutantur et nos mutantur in illos :ugeek: (/*Angeberlatein aus!/*)
Ich selbst habe eine solche Entwicklung - wie so viele andere - auch mitgemacht, mag mich allerdings nicht von meinen alten Bekannten nicht trennen. Der Tipp mit dem GBF klingt übrigens gut, ich mag Schokolade, bin allerdings v.a. durch den GH Bob's Chocolate Flake (mit der Honeydew-Beigabe) ziemlich voreingenommen. Und auf ein Latakia/orient-Erweckungserlebnis, wie ich es beim OGS, beim bright CR Flake oder beim Bob's hatte, warte ich irgendwie noch ... 8-) (Der SG Perfection ist allerdings ein geeigneter Kandidat, aber da ist auch Vanille drin ... )

Ich hoffe für Dich sehr, dass Du den Tabak wieder wie einst genießen kannst. Das würde die lange Warte- und Lagerzeit rechtfertigen, als Lohn für die Mühe :)
Und vielleicht versuchst Du es mit DGT ("delayed gratification technique"): also die Pfeife an einem Tage ~ 1/3 weit rauchen, dann über Nacht ungeräumt liegen lassen und am nächsten Tage wieder weiterrauchen (Wer's mag). Die im Kondensat gelösten Aromen verbinden sich dann mit der Pfeife, und manchmal kommt ein verstärktes/verdeutlichtes Geschmackserlebnis dabei heraus ...
Klappt bei mir aber nicht immer: bei stark aromatisierten Kräutern, insbesondere viel Aroma + Black Cavendish wird das häufig bitter, während ich mit Straight VAs, VA/Per o.ä., insbesondere von GH, häufig recht gute Ergebnisse erzielt habe: Geschmacks- und Ansichtssache halt :)

Um auf Rainers Vorschlag zurückzukommen und diesen etwas abzuwandeln: Falls es dann immer noch nicht klappt, findest Du sicher (auch gegen finanz. Kompensation) jemanden, der Dir bei der fachgerechten, combustiven Entsorgung des Krautes hilreich zur Seite steht :mrgreen:

Beste Grüße

Rolf :)
Bevor man eine Frage beantwortet, sollte man immer erst eine Pfeife anzünden. Pfeiferauchen trägt zu einem einigermaßen objektiven und gelassenen Urteil über menschliche Angelegenheiten bei.– A. Einstein Bild
Benutzeravatar
rolf
 
Beiträge: 2924
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 09:00
Wohnort: Bad Salzungen / Chemnitz, ursprünglich Minden (Westf.)

Re: Über 10 Jahre gealterter Virginia-Perique Tabake abzugeb

Beitragvon aged tabac » Mi 2. Jan 2019, 15:46

rolf hat geschrieben:Hallo Waldemar,

A)Der Tipp mit dem GBF klingt übrigens gut, ich mag Schokolade,

B) Und vielleicht versuchst Du es mit DGT ("delayed gratification technique")

C) Um auf Rainers Vorschlag zurückzukommen und diesen etwas abzuwandeln: Falls es dann immer noch nicht klappt, findest Du sicher (auch gegen finanz. Kompensation) jemanden, der Dir bei der fachgerechten, combustiven Entsorgung des Krautes hilreich zur Seite steht :mrgreen:

Beste Grüße

Rolf :)



Zu A:
War missverständlich von mir. Nein der GBF schmeckt nicht direkt nach Schoko (bzw. wurde damit übergossen :D)
nein, ich meinte vielmehr, wenn man Virginia-Flakes mit Schokolade vergleichen würde, dann wäre der GBF einer ebensolchen Schoko mit 95% Kakao-Anteil ähnlich.
Bin mir aber jetzt immer noch nicht sicher, ob dies ein verständlicher Vergleich ist :oops:

zu B:
Danke für den Tip. Das hab ich mit den Gawith tatsächlich schon vor langer Zeit getestet. Und funktioniert. Ist auch praktisch.
Bei OrientTabacken (hoher Anteil ohne Berücksichtigung des Latakia) ist das Ergebnis meist ein sehr alkalischer Rauchgeschmack in den ersten Minuten).

zu B:
das hoffe ich doch ;)


Beste Grüsse
Waldemar
aged tabac
 
Beiträge: 202
Registriert: Mo 22. Okt 2018, 11:33

Re: Über 10 Jahre gealterter Virginia-Perique Tabake abzugeb

Beitragvon rolf » Mi 2. Jan 2019, 16:02

Hallo Waldemar,
aged tabac hat geschrieben:
rolf hat geschrieben: A)Der Tipp mit dem GBF klingt übrigens gut, ich mag Schokolade,


Zu A:
War missverständlich von mir. Nein der GBF schmeckt nicht direkt nach Schoko (bzw. wurde damit übergossen :D)
nein, ich meinte vielmehr, wenn man Virginia-Flakes mit Schokolade vergleichen würde, dann wäre der GBF einer ebensolchen Schoko mit 95% Kakao-Anteil ähnlich.
Bin mir aber jetzt immer noch nicht sicher, ob dies ein verständlicher Vergleich ist :oops:


Bin tatsächlich dem Irrtum aufgesessen, in der Annahme, dass guter unaromatisierter Burley einen "an Schokolade/Kakao erinnernden Geruch hat. Vielleicht ja doch .... hierzulande gibt's zwar nicht so viele Burley-basierenden Mischungen wie in den US, aber immerhin. Vielleicht gibt's bei C&D ja was angenehmes, der Burley Flake #3 klingt ja ganz nett ... Mal schauen, was diese Expedition so für Neuentdeckungen bringt ... :)

Beste Grüße

Rolf :)
Bevor man eine Frage beantwortet, sollte man immer erst eine Pfeife anzünden. Pfeiferauchen trägt zu einem einigermaßen objektiven und gelassenen Urteil über menschliche Angelegenheiten bei.– A. Einstein Bild
Benutzeravatar
rolf
 
Beiträge: 2924
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 09:00
Wohnort: Bad Salzungen / Chemnitz, ursprünglich Minden (Westf.)

Re: Über 10 Jahre gealterter Virginia-Perique Tabake abzugeb

Beitragvon aged tabac » Mi 2. Jan 2019, 16:54

rolf hat geschrieben:Bin tatsächlich dem Irrtum aufgesessen, in der Annahme, dass guter unaromatisierter Burley einen "an Schokolade/Kakao erinnernden Geruch hat. Vielleicht ja doch ....
Rolf :)



Servus Rolf
Vielleicht ja. Das ist halt das Problem, das Geschmäcker SEHR subjektiv sind. Mich erinnert Barley eher an divesere Nussvarianten.

Also Abänderung:
"GBF erinnert mich ein wenig an Haselnüsse. Und schmeckt so dunkel wie mit viel (95%iger Kakoagehalts-) Schokolade eingehüllt." :D

Beste Grüsse
Waldemar

P.S. hinzu kommt, dass ich mir (fast) sicher bin, heutiger GBF hat weniger Kakao-Anteil ;)
aged tabac
 
Beiträge: 202
Registriert: Mo 22. Okt 2018, 11:33

Re: Über 10 Jahre gealterter Virginia-Perique Tabake abzugeb

Beitragvon rolf » Mi 2. Jan 2019, 17:42

Hallo Waldemar,
aged tabac hat geschrieben:
rolf hat geschrieben:Bin tatsächlich dem Irrtum aufgesessen, in der Annahme, dass guter unaromatisierter Burley einen "an Schokolade/Kakao erinnernden Geruch hat. Vielleicht ja doch ....
Rolf :)

Servus Rolf
Vielleicht ja. Das ist halt das Problem, das Geschmäcker SEHR subjektiv sind. Mich erinnert Barley eher an divesere Nussvarianten.
Also Abänderung:
"GBF erinnert mich ein wenig an Haselnüsse. Und schmeckt so dunkel wie mit viel (95%iger Kakoagehalts-) Schokolade eingehüllt." :D
Beste Grüsse
Waldemar
P.S. hinzu kommt, dass ich mir (fast) sicher bin, heutiger GBF hat weniger Kakao-Anteil ;)

... warum habe ich jetzt Hunger? ... :lol:

Beste Grüße

Rolf :)
Bevor man eine Frage beantwortet, sollte man immer erst eine Pfeife anzünden. Pfeiferauchen trägt zu einem einigermaßen objektiven und gelassenen Urteil über menschliche Angelegenheiten bei.– A. Einstein Bild
Benutzeravatar
rolf
 
Beiträge: 2924
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 09:00
Wohnort: Bad Salzungen / Chemnitz, ursprünglich Minden (Westf.)

Re: Über 10 Jahre gealterter Virginia-Perique Tabake abzugeb

Beitragvon aged tabac » Sa 5. Jan 2019, 16:00

Habe gerade durch Mail vom Pipestud aufmerksam geworden:

Fribourg & Treyer Year 2004 Cut Blended Plug 50g tin $ 35 SOLD OUT gelesen :roll:

https://www.pipestud.com
aged tabac
 
Beiträge: 202
Registriert: Mo 22. Okt 2018, 11:33

Re: Über 10 Jahre gealterter Virginia-Perique Tabake abzugeb

Beitragvon aged tabac » Mo 7. Jan 2019, 17:30

Servus Beisammen,

gerade rauchend Germaine Brown Flake die 2. Füllung.

12 Tage habe ich damit gewartet. Er ist immer noch gut feucht.
Aber noch stärker zerrieben und viel trockner werden lasse. Und siehe da: er ist und schmeckt mir jetzt TOP :D. Weniger Schoko und viel mehr Haselnuss. ;)
Und mit derselben Pfeife.

Waldemar
aged tabac
 
Beiträge: 202
Registriert: Mo 22. Okt 2018, 11:33

Re: Über 10 Jahre gealterter Virginia-Perique Tabake abzugeb

Beitragvon rolf » Di 8. Jan 2019, 12:19

Hallo Waldemar,

schau an, es scheint, als ob alte Vorlieben nie *ganz* verschwinden. Schade wohl, wenn es den so nicht mehr geben sollte.
Vielleicht bemühe ich mich ja mal um ein Döschen, um zu sehen, wie er heute ist. Leider haben wohl weder deutsche Versender noch Smokingpipes noch 4Noggins noch was da ...

Beste Grüße

Rolf :)
Bevor man eine Frage beantwortet, sollte man immer erst eine Pfeife anzünden. Pfeiferauchen trägt zu einem einigermaßen objektiven und gelassenen Urteil über menschliche Angelegenheiten bei.– A. Einstein Bild
Benutzeravatar
rolf
 
Beiträge: 2924
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 09:00
Wohnort: Bad Salzungen / Chemnitz, ursprünglich Minden (Westf.)

Re: Über 10 Jahre gealterter Virginia-Perique Tabake abzugeb

Beitragvon aged tabac » Di 8. Jan 2019, 17:48

Servus Rolf,

gerade hab ich damit die 3. Füllung geraucht. Eher noch trockener, da wird es schon etwas mehr als ein wenig zigarrig :D

Ist definitiv kein Tabak für Anfänger. Warum der wohl so selten ist ? Na schön. s.o. ein paar gibt es ja noch. Zur Not rauch ich die Selbst, so Jahr für Jahr. :lol:

Beste Grüsse
Waldemar
aged tabac
 
Beiträge: 202
Registriert: Mo 22. Okt 2018, 11:33

Re: Über 10 Jahre gealterter Virginia-Perique Tabake abzugeb

Beitragvon getz » Di 8. Jan 2019, 17:55

Servus Rolf,
Tabkvertrieb 24 gibt an, daß sie den Brown Flake wieder vorrätig haben.
Gruß
Stephan
getz
 
Beiträge: 117
Registriert: Mi 6. Jun 2018, 10:01

Re: Über 10 Jahre gealterter Virginia-Perique Tabake abzugeb

Beitragvon getz » Di 8. Jan 2019, 18:48

Sorry,
Falschinformation. Das war ein google eintrag von 2017.
getz
 
Beiträge: 117
Registriert: Mi 6. Jun 2018, 10:01

Re: Über 10 Jahre gealterter Virginia-Perique Tabake abzugeb

Beitragvon rolf » Mi 9. Jan 2019, 11:41

Hallo Stephan,

Danke für den Tip. Inzwischen bin ich bei Thomas Behrend (ist auch hier im Forum) fündig geworden. Muss jetzt nur noch ~10Jahre warten, bis er reif ist. Und: nein, das Schauen des deutschen Fernsehens erweckt nur den Eindruck, man sei z.B. nach einer Talkshow um Jahre gealtert :lol:

Beste Grüße

Rolf :)
Bevor man eine Frage beantwortet, sollte man immer erst eine Pfeife anzünden. Pfeiferauchen trägt zu einem einigermaßen objektiven und gelassenen Urteil über menschliche Angelegenheiten bei.– A. Einstein Bild
Benutzeravatar
rolf
 
Beiträge: 2924
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 09:00
Wohnort: Bad Salzungen / Chemnitz, ursprünglich Minden (Westf.)

Re: Über 10 Jahre gealterter Virginia-Perique Tabake abzugeb

Beitragvon aged tabac » Mi 9. Jan 2019, 13:00

Servus und Hallo FdT

was ich noch gar nicht erwähnt habe, wie und wo die Tabake gealtert wurden.
Das ist natürlich nicht unwichtig. Aber bei mir halt optimal.

Es ist tatsächlich ein Keller mit Temperaturschwankungen übers Jahr von ca. 8-20 Grad plus. Nicht mehr und nicht weniger.

Die Feuchtigkeit in den Dosen wurde nicht beeinflusst. Die in loser Ware zum Teil ja.
Tabak zum altern,reifen,agen sollte immer etwas Feuchter, als zum Rauchen sein. Also nix mit FG von 12 %, sondern dann 14-15% ;)

Waldemar
aged tabac
 
Beiträge: 202
Registriert: Mo 22. Okt 2018, 11:33

Re: Über 10 Jahre gealterter Virginia-Perique Tabake abzugeb

Beitragvon aged tabac » So 13. Jan 2019, 16:09

Aktualisiert die Preise ohne Porto/Fracht in EURO !

Gawith, Hoggarth & Co.
Coniston Cut Plug
http://www.tobaccoreviews.com/blend/559 ... n-cut-plug

250g Vakuumverpackt (Januar 2005) mit Schnappdeckelglas. € 55,00


BELL´S Three Nuns
4 x 50 g 2004 Schweiz je E 23,00


Dunhill
1 x Royal Yacht in 50 g (2000 DM 19,50) E 17,00
4 x De Luxe Navy Rolls je 50 g (großer Dosendurchmesser alle 2004 SCHWEIZ) je E 23,00


Germains
6 x Brown Flake je 50 g (kleine Rechteckdose 2003-2004) je E 16,50


Samuel Gawith (alles aus der Schweiz)
2 x Full Virginia je 50 g - 2004 je E 18,00
2 x 1792 Flake je 50 g - 2004 je E 17,00
2 x Bracken Flake je 50 g - 2004 je E 17,00
1 x Navy Flake in 50 g - 2004 E 17,00

Ashton
1 x Black Parrot Special Cut in 100 g (11/2003) E 25,00


Robert Mac Connell
gesamt € 30,00 + Porto
1 x Scottish Cake 50 g (12/03) nicht gebacken
2 x Scottish Cake 50 g (12/03) gebacken in 2005-6
unter der Bedingung: der Erwerber verpflichtet sich 1 Dose NEUEN Tabak unter derselben Bezeichnung RMC Scottish Cake für ca. € 10,00 zu kaufen und ein Vergleichs-Review der dann 3 verschiedenen Tabake einzustellen, oder zumindest ein paar Worte zum Vergleich abzugeben.


Neuere wie SG Cabbies Mixture führe ich nicht auf, währen aber u.U. zu verkaufen
Ältere in verschweisster Folie wie Kendal Plug und Cob Plug (identisch wie oben 1792 Flake) je 50 g auch.


Waldemar
aged tabac
 
Beiträge: 202
Registriert: Mo 22. Okt 2018, 11:33

Vorherige

Zurück zu Angebote

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste