Beiträge von manni-wan

    Luca,


    neu für 100$ ? Und angeboten heisst nicht: auch verkauft ;-)

    Die Lillehammer liegen so bei 50 € hier in Europa,

    Neupreis -> als gebrauchte : 1/3 - 1/2 davon

    Ziehe davon Deinen Aufwand + Angebotskosten + Versand + Zollkosten ab und überlege, ob das dann noch lohnt 8)


    Beste Grüße - manni

    Hallo Luca,


    viek wert sind die beiden Pfeifen nicht, Prince of Wales ist so ein 2-Markenname,

    der von vielen Firmen benutzt wurde.

    Lillehammer ist eine norwegische Marke aus den < 80ern.


    Also Beides eher Massenware ...


    Die Mundstücke kann man ebenfalls mit einer Schwabbelscheibe aufpolieren.


    Beste Grüße

    -

    Manni

    So etwas ist meist besser für die Winterzeit geeignet

    Hi Rolf,


    im Gegensatz zu Tabak hält das Buch bis da hin mit Sicherheit :-)


    Habe es im Schnelldurchgang jetzt überflogen, die berichte zu den einzelnen Machern sind recht

    subjektiv, wenig "harte Fakten" (wie z.B. keine Preise, selten Infos über Qualitätsstufen) - aber

    gut zu Lesen (das Buch ist in ital. & engl. Sprache).


    Beste Grüße - manni

    Tach die Runde,


    eben ist der Wälzer nach 3 Tagen angekommen:

    https://www.bollitopipe.it/en/…iori-marchi-italiani.html

    :-)

    (Leider schon ausverkauft, ich hoffe, Du warst schnell genug Rainer)


    Ein quadratisches Format, 478 Seiten dick, und:

    Über ital. Pfeifen und Macher (Bücher über Dänen gibt es ja zu Genüge)


    Die ersten ca. 50 Seiten zur Geschichte der Pfeife (aus ital. Sicht),

    ca 300 Seiten mit vielen Photos über die einzelnen Pfeifenmacher (über 50 !) in Italien (auch Safferling ;-) , ),

    der Rest über Museen, Holz, etc.

    plus eine Übersicht der ital. Fachhändler (sind einige links dabei, die ich noch nicht kannte) :-)


    Das braucht Zeit zum stöbern, deshalb kann ich zum Inhalt erst in ein paar Wochen etwas sagen...


    Nach Diktat zum Lesen zurückgezogen 8) - Manni

    ...Büchlein erzählen ?

    Sooo viel ist nicht zu verzählen - ein recht dünnes Buch mit ein paar hübschen Bildern,

    von denen es aber auch im web genug zu gucken gibt.


    Der Werdegang Eltangs, seine Workshops, ein paar Zeilen zu seinen derzeitigen Mitarbeitern Bay und Rasmussen...

    kann man kaufen, muß aber nicht unbedingt...

    Hast du den J. Andersson über Tom E. schon ?

    Selbstverfreilich :-) Ist aber eher ein bebildertes Poesiealbum denn ein "Wälzer" :|

    Von dem ital. Buch waren gestern bei meiner Bestellung nur noch 4 vorrätig - Also : Hopp ! ;-)


    Beste Grüße - Manni

    aber richtiger hängt das Ding außerhalb der Westpfalz..

    So hat jetzt eben jeder von uns Beiden Eine :-)


    Sach`mal: Hast Du deine von bollitopipe ?

    Habe da eine Ähnliche gesehen - und ein neues Buch über ital. Pfeifen, letzteres gerade bestellt :-)


    Beste Grüße - Manni

    Moin Rainer,


    originell - irgendwie muß ich an Sanitärinstallateure denken :saint:


    Den Pfeifenkopf kannst Du auch bestimmt an das Gewinde einer ABC-Schutzmaske flanschen,

    dann kann Dir keine Pandemie etwas beim Rauchen ! ;-)


    Beste Grüße - Manni

    der konnte an die alten Nonnen wegen dem Pe nie ran, ist aber mit der aktuellen Ke -Version ganz happy... so kanns also auch gehen...

    wenn er dann als "neuer / grün" etikettiert worden wäre, wäre es ja OK,

    aber so wurde es einfach untergejubelt

    (mal sehen ob wer`s merkt - und wenn doch: wir haben ja noch den alten in neuer Dose:saint:).

    Nix für mich :evil:

    Mein Opa hat ab Mai 1945 Französische Zigaretten geraucht, so es ihm gelang...

    Garde fällts mir wieder ein: Mein Opa in Lothringen bis in die Ende70er die "St.Michel" (grüne Packung),

    da war WIMRE auch belgischer "Semois" drinne - dagegen waren "Gaulioses" und "Chitanes"

    parfümierte Dandy-Stengel ;-)

    Moin Herr Geschmackswart ;-)

    .. um mal ein Dösl dieses etwas umstrittenen Tabaks (Tabak?) zu erswtehen...

    McBaren wirds freuen, wenn viele aus Neugier zuschlagen ;-)

    (Schlechte Werbung ist schließlich auch eine Werbung)


    Für meinen Teil traue ich dieser Firma nicht mehr über den Weg,

    die z.B. bei den 3 Nuns Perique durch den billigeren Kentucky ersetzt

    (bei gleichem Verkaufspreis und fast gleicher Dosenaufmachung)

    oder abgesehen von den 40g - Pouch-Tricks:

    einen Tabak, der wohl - weil er bislang nur als Ersatzkraut genutzt wurde wenn es keinen "echten" gibt/bzw der zu teuer ist -

    noch günstiger zu beziehen ist, genau so teuer wie das Restsortiment als "neu" verkaufen will

    :-(


    Nichts gegen Neugier und Fehlschläge bei Reisen in der Tabakwelt,

    aber in dem Falle schreit mir das Marketing zu laut "Verars++e" !

    (auch die neue "romantische" Bezeichnung "Siedlertabak" für ein altbekanntes und verrufenes Kraut)


    Und zu den Echos und Schatten: Man kann latürnich auch jede Erfahrung höchstselbst machen - keine Frage :P


    Beste Grüße - Manni

    N`Abend Rainer,


    na dann hoffe ich mal daß Du nicht mit Zitronen gehandelt hast ;-)

    Erdbeerholz, Zitronenpappel, wird noch ein ganzer Obstkorb...bestimmt gesund und vegan 8)


    Beste Grüße - Manni