Beiträge von petephil

    Schöne Sachen Henrik. Ja, der Jackknife Plug ist auch einer meiner alltime Favoriten. Ganz toller Tabak! Und ach, was will man da immer klagen, wenn man in USA bestellt weiss man, dass meist noch heftig was drauf kommt. Wir fahren Auto, wir gehen in den Urlaub, manchmal 2x im Jahr... aber wenn es um Zollkosten geht, dreht der Deutsche und ein bisschen auch der Schweizer durch? :batman_sceptic:

    Servus Sebastian,

    bei mir fliegt die Asche sofort raus, dann einmal kräftig durchblasen und einen Reiniger durchziehen. Damit nimmt man im Rauchkanal die meiste Feuchtigkeit schon mit, im Kopf selber ist eh nicht soviel, je nachdem, wie Du rauchst.


    Gruß Jens

    Das ist so ziemlich genau wie ich es mache ;-) Viel mehr, finde ich, braucht es nicht.

    Guten Geschmack beweist der Pfeifenraucher, wenn er sich eine Pete (oder gleich mehrere kauft). Du hast den also zweifellos! Gratuliere, die 120 ist ein schönes, schlankes Shape von nicht zu viel, aber gerade richtiger Füllmenge. Way to go Rolf.

    Oh, da hat sich jemand mit einer schönen Hübschheit aus dem Reich der Faune zum guten Geburtstag beschenkt, dazu zu Deinen eigenen muss-haben-Eigenschaften, was will der Halbitaliener in Dir mehr? congratulazione!


    Welcher der beiden mir völlig unbekannten Kräuter darunter kommt den zuerst zum Zug?

    Es ist die Machart die auf den Geschmack einen Einfluss hat, nicht könnte...
    Ob zerschnitten, zerbröselt oder gewunden, das schliesslich ist dann chacun à son gôut. Und natürlich zerbröselt man einen Kake. Was möchtest Du denn sonst damit machen? In Brocken in die Pfeife? :batman_ugly: Ich wünsche stets weiterhin guten Geschmack.

    ich habe wirklich schon so einige versucht, an der Erfahrung mangelt es nicht. Aber mit dem Geschraube und Gefrickel bis das Zeug in der Pfeife ist und dann auch noch gleichmäßig zieht, das ist mir irgendwie zu unbeständig.

    Och, das ist doch nun aber wirklich kein Umstand. Ich ziehe grundsätzlich Flakes vor, mag eigentlich alles, das irgendwie gepresst wurde. Das Zerbröseln und Zupfen geht locker von Hand, man muss nur damit rechnen, dass umstehende Menschen meinen, man tue sich da Gottweisswas in die Pfeife ;-)
    Klar gibt es manchmal einen Tag, an dem nichts geht, aber hey, that's life.

    Meine liebsten Stopfer sind die, die ich nicht verliere, denn das passiert mir regelmässig. Entweder ist das Pfeifentaschenmonster daran schuld oder irgend ein unmöglicher Bösewicht passt mir ab und klaut meine Stopfer ;-)

    Zitat von Rainer

    ...übrigens, was den Vorrat an Tomaten-Ammo angeht... so ein Drittel davon würde ich für Frau A. Berg aufheben, und das letzte Drittel für Frau B. Egli...

    Aber, sag mal schnell, wer ist die Rhythmusgruppe von Beatrice E. ? ... die spielen ziemlich schnell, können also eigentlich unmöglich Schweizer sein, odddrrrr... :lol:

    Och ja, für Frau Egli schäme ich mich seit langem fremd. Bitte: Schweizer sind nicht so! Wir lachen nicht ständig blöd. Wir sind nicht durchgängig leicht beschränkt ;-) und wir haben durchschnittlich einen besseren Musikgeschmack. Aber das kennt ihr ja mit Frau Fischer.
    Zum Rhythmus, mit dem man in diesem Falle nicht mit muss. Man beachte, alles aus der E-Zentrale. Echt ist da nur die Grauenhaftigkeit insgesamt.:batman_shocked:

    Also hieriges Anfragen ist ja immer möglich, meistens hat jemand den Tabak auch. Es gibt immer eine Lösung. Ich fand Tabakproben immer seeeehr grosszügig, sowas gibt es sonst nirgends. Probezigarre kostenlos? Ein halber Deziliter Wein zum kosten? Oder schon mal das Ende lesen um zu wissen ob das Buch gefällt. Ich übertreibe. Aber im Leben gehört es eben auch dazu, mal einen Stiefel mit Dreck aus dem Boden zu ziehen.