Berechtigte oder unberechtigte Reklamation? Oder bin ich zu pingelig?

  • Hallo Zusammen,


    ich hatte mir bei einem Online-Händler unter anderem die Torben Dansk Pfeife Model "knold" bestellt.


    Die Sendung kam heute an... ich schaute mir die Knold genau an und sofort viel mir auf, das der Rand der Brennkammer nicht sauber gearbeitet war und von dem Bild im Netz erheblich abgewichen ist.


    Ich habe beim Händler angerufen, weil ich das Problem, nach dem er bereits meine Bilder gesehen hat kurz besprechen wollte. Er ließ mir durch die sehr freundliche Dame am Telefon ausrichten, der Fehler sei so minimal, das es kein wirklicher Reklamationsgrund ist und ich könne die Pfeife ja gerne zurücksenden.


    Außerdem ist der Rand der Brennkammer beim Originalbild erhaben und bei der gelieferten Pfeife konisch in die Brennkammer hinein. Für mich ist das Pfuscherei, wenn der Rand so daherkommt, im Vergleich zum Original. Ich habe meiner Frau die Pfeife gezeigt und sie gefragt, ob ihr da etwas auffällt... sofort hat sie den Fehler gesehen, als Laie.


    Okay, habe ich so gemacht und zurück gesendet... Was meint Ihr, war das von mir pingelig?


    Hier das Bild der beim Händler abgebildeten Knold.



    Und hier die Bilder mit denen ich beim Händler reklamiert habe:


    Gruss, Aaron


    Das mir die Tabakpfeife heilig ist, sagst Du sei Sünde.

    Doch die Tabakpfeife, bleibt mir im Sturme treu.

    Der Mensch nicht mal im Winde.

    Einmal editiert, zuletzt von AaronB () aus folgendem Grund: Ergänzung

  • Achso , jetzt sehe ich erst... Der Kopfrand ist angephast. Auf dem Produktbild definitiv nicht. Hm, das ist dann schon anders als angegeben.

    Ja klar, auf die Raucheigenschaften wird es sich wohl nicht auswirken, aber ich finde es sieht einfach Sch... aus. Wenn es mir nur um die guten Raucheigenschaften gehen würde, kann ich mir auch ne´ Maiskolbenpfeife holen, die hat auch gute Raucheigenschaften. :)

    Gruss, Aaron


    Das mir die Tabakpfeife heilig ist, sagst Du sei Sünde.

    Doch die Tabakpfeife, bleibt mir im Sturme treu.

    Der Mensch nicht mal im Winde.

  • Hi,


    nicht böse sein, aber ich finds zu pingelig. In der Preisklasse normal oder ?


    VG Albert

    "Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt." Arthur Schopenhauer

  • Hi,


    nicht böse sein, aber ich finds zu pingelig. In der Preisklasse normal oder ?


    VG Albert

    Hi, Albert...


    Ne, für 70 Euro rustiziert, ist das wie ich finde, nicht normal... aber ich habe gefragt ob die anderen Pfeifen dieser Ausführung das Problem auch haben, die Antwort war, nein. Thema Preislage: Eine gute Nording, Jirsa und sogar Vauen (Classic-Serie 85€) bekommt man in etwa dieser Preislage ebenfalls. wieso soll ich böse sein, habe doch nach der Meinung gefragt. Alles gut... :)

    Gruss, Aaron


    Das mir die Tabakpfeife heilig ist, sagst Du sei Sünde.

    Doch die Tabakpfeife, bleibt mir im Sturme treu.

    Der Mensch nicht mal im Winde.

  • Hallo Aaron,


    ich hätte das nicht reklamiert, weil ich es für mich kein "Fehler" wär, eher eine "Designabweichung" (tolle Wortschöpfung).


    Aber - jetzt kommt das große Aber: es ist Deine Pfeife mit der Du Dich wohlfühlen musst,

    und das kannst Du so nicht, deshalb musste sie zurück. Also alles richtig gemacht.


    Gruß Karlo

  • Hi Aaron,

    das ist ja logisch, dass bei nach innem gephasen Rand die Strahlung oben als unregelmäßiger Rand stehen bleibt. Letztlich eine Sache der Vorliebe und des stilistischen Empfindens. Aber letztlich hast Du nicht das bekommen, was Du bestellt hast. Das wirft an sich kein gutes Licht auf den Händler, denn der muss das sehen. Und wenn Du was anderes bekommst, als bestellt, ist das immer ein Reklamationsgrund.

    Aber man kann drüber streiten, ob man das Ding deswegen zurückgehen läßt, mir wäre das zuviel Aufwand gewesen, aber ich mahg halt auch diese Easy-Loader-Phase.

    Gruß Jens

    Die schlimmste Weltanschauung ist die Weltanschauung von Leuten, die die Welt nie angeschaut haben.

    Alexander von Humboldt

  • Moin Aaron,


    also ich habe auch eine Torben Dansk rustiziert.

    Ich bin von dem Ding optisch auch nicht begeistert.

    Auf dem ersten Blick ist die hübsch, bei genauer Betrachtung ist auch Kunststoff mit eingearbeitet.

    Deswegen gibt es für mich keine rustizierte Pfeifen mehr.


    Gruß Lars

    Haben ist besser als Brauchen!

  • Hi Aaron,

    das ist ja logisch, dass bei nach innem gephasen Rand die Strahlung oben als unregelmäßiger Rand stehen bleibt. Letztlich eine Sache der Vorliebe und des stilistischen Empfindens. Aber letztlich hast Du nicht das bekommen, was Du bestellt hast. Das wirft an sich kein gutes Licht auf den Händler, denn der muss das sehen. Und wenn Du was anderes bekommst, als bestellt, ist das immer ein Reklamationsgrund.

    Aber man kann drüber streiten, ob man das Ding deswegen zurückgehen läßt, mir wäre das zuviel Aufwand gewesen, aber ich mahg halt auch diese Easy-Loader-Phase.

    Gruß Jens

    Hallo Jens, klar,


    ich sehe das wie Du und weiß natürlich um die technischen Hintergründe der "gestrahlten", aber ich habe es so bestellt wie es abgebildet war. Mit erhabenem, gerundeten Rand und nicht mit konischem nach innen stürzendem Vulkan-Abgrund. Außerdem könnte man dann bei der Abbildung erwähnen, das es bei der Lieferung zu Abweichungen vom Bild kommen kann. Wenn Du eine Dose Tabak auf der -Flake English- steht öffnest und es ist ein Vanilla Flake drin, dann ist das nicht unbedingt ein schlechter Tabak, aber eben nicht das was Du bestellt hast.


    Aber die Dame war wirklich sehr freundlich und der Händler ist bekanntermaßen auch Top... bin dort Stammkunde und bleibe es auch. Und gestritten wird nicht.

    Aber Seis drum, alles gut... Mir war ja nur wichtig, Eure Meinung dazu zu hören... ein bisschen Fachsimpel-Pleusschchen... :)


    Und außerdem ist mir keinerlei Schaden entstanden und dem Händler auch nicht... und die bestellten Aktivkohlefilter waren tatsächlich von VAUEN und nicht von Stanwell. :)



    Have a nice evening...


    Gruss, Aaron

    Gruss, Aaron


    Das mir die Tabakpfeife heilig ist, sagst Du sei Sünde.

    Doch die Tabakpfeife, bleibt mir im Sturme treu.

    Der Mensch nicht mal im Winde.

  • Also, bitte haltet mich nicht für bekloppt, aber ich habe mir Eure Argumente und Stellungsnahmen zu dem "KNOLD" - Problem zu Herzen genommen und darüber nachgedacht.


    1. Die Knold gefällt mir als Ganzes sehr gut, die kleinen "Scheisserchen" sind mir irgendwie sympathisch.

    2. Und ich denke, vielleicht hat mein Ego da doch über reagiert.

    3. Und mal ehrlich, wie sieht den der Rand bei einer Pfeife die man gerne und oft raucht nach einiger Zeit aus, trotz guter Pflege.

    4. Und es ist ja kein wirklicher technischer Mangel, sondern nett gesagt, eine Eigenart durch das rustizieren.

    5. Und die "Kleine" kostet keine 700 Euro, sondern, 70 Euro und brennt mir kein Loch in den Geldbeutel und veranlasst auch meinen Bankberater

    zu keinem Anruf bei mir... :)


    1-5 führt zu 6:


    Das Kistchen geht morgen nicht zur Post, sondern bleibt hier und wird vielleicht am Ende meine Lieblingspfeife.


    Danke, Leute... Ihr habt mir sehr geholfen. Und ich bin schon immer ein Freund der "Schwarmintelligenz"


    Gruss, Aaron

    Gruss, Aaron


    Das mir die Tabakpfeife heilig ist, sagst Du sei Sünde.

    Doch die Tabakpfeife, bleibt mir im Sturme treu.

    Der Mensch nicht mal im Winde.

  • Hallo Aaron,


    ich habe zwei Knolds, in glatt und in rustiziert. Nun ist die rustizierte in etwa so wie Du sie bestellt hast, nämlich mit dem gewölbten Kopfrand

    Knold5husy.jpg

    und die andere in glatt, mit der "Easy-Fill"-Fase

    Knold9ys8z.jpg


    Tja, nun sind beide im Lauf der Zeit am Kopfrand durch Gebrauch verschmaucht, und von leichterer Befüllung konnte ich auch nichts merken.

    Allerdings haben beide auch gute Raucheigenschaften und sind m.E. ihr Geld wert.

    Fazit: Ist reine Geschmackssache. Wenn Dir also die Pfeife mit der Fasung nicht gefällt, solltest Du sie zurückgeben. Du hast die Kundenfreundlichkeit ja schon erwähnt, und auch, dass Du letzten Endes die Pfeife wohl behalten wirst. (Und Dir als erfahrenem Aufbereiter macht die Entfernung von Schmauchrändern wahrscheinlich weniger Mühe :) ).

    Pingelig? Nein. Genauigkeit schätzend schon eher. Immerhin bieten die Onlinehändler für solche Fälle (Nichtgefallen oder Ungenauigkeiten) ihre Kulanz an. Wäre schade, wenn die das vergebens tun würden, immerhin lebt der Handel (auch) von guten Kundenbeziehungen.


    Just my 2c :)


    Beste Grüße

    Rolf :)

    Bevor man eine Frage beantwortet, sollte man immer erst eine Pfeife anzünden. Pfeiferauchen trägt zu einem einigermaßen objektiven und gelassenen Urteil über menschliche Angelegenheiten bei.– A. Einstein rauch10t5rz3.gif

  • Hallo Rolf,


    Danke für Deine Worte...


    Ich habe sie mir genau angeschaut und abgesehen, von der weniger schönen Überraschung am Kopfrand, ist die Pfeife wirklich okay, für die Preislage.

    Sieht halt etwas rustikaler aus als gewünscht. Aber ich mache kein Drama daraus...


    Im Moment rauche ich die erste Füllung aus der Knold, HH Latakia Flake und es fühlt sich gut an. Mal sehen ob wir uns weiterhin gut verstehen. Auf jeden Fall ist sie in guten Händen... Und wie Du schreibst, sie sind ihren Preis wert. Und am Ende des Tages geht es vor Allem genau darum.


    Schmauchspuren sind in der Tat kein großes Problem. Ich mache das immer mit ganz feiner Stahlwolle, ganz vorsichtig nur auf der Oberfläche, dann wird der Rand zwar erst einmal ein bisschen matt und stumpf, aber der Beize macht das nichts aus. Am Ende nur noch den Rand mit Carnaubawachs polieren und es sieht aus wie neu. Am besten geht das natürlich mit einer Poliermaschine, aber mit Geduld und einem Dremel mit Polieraufsatz geht es auch. Carnaubawachs ist sehr hitzebeständig und braucht deswegen mehr Polierhitze, damit es den Glanz bekommt. Ein Carnaubawachs-Block ist hart wie Stein. Für die Pfeife ist das ein guter Schutz und sehr beständig. Aber eben deswegen etwas schwierig in der Handhabung. Schmelzpunkt 80 bis 87 Grad, geruchlos und ungiftig.


    LG, Aaron

    Gruss, Aaron


    Das mir die Tabakpfeife heilig ist, sagst Du sei Sünde.

    Doch die Tabakpfeife, bleibt mir im Sturme treu.

    Der Mensch nicht mal im Winde.

  • Irgendwo wird wohl stehen, "sie erhalten nicht die auf dem Bild gezeigte Pfeife", aber der Hinweis mit dem anderen Rand, wäre schon dankbar, das ist doch äusserlich was ganz anderes. Persönlich mag ich solch abgeschrägte Pfeifenkopfränder nicht. An sich ja, wäre die Reklamation wohl berechtigt gewesen. Ob sie 70 Euro kostet oder nicht.

    ------------------
    Gruss, Phil - Sounds mean nothing without music (Jerry Goldsmith, film composer) | Pipes mean nothing without a silver ring... (Phil, Pete smoker)

  • Irgendwo wird wohl stehen, "sie erhalten nicht die auf dem Bild gezeigte Pfeife", aber der Hinweis mit dem anderen Rand, wäre schon dankbar, das ist doch äusserlich was ganz anderes. Persönlich mag ich solch abgeschrägte Pfeifenkopfränder nicht. An sich ja, wäre die Reklamation wohl berechtigt gewesen. Ob sie 70 Euro kostet oder nicht.

    Guten Morgen Phil,


    Leider Fehlanzeige... ein Hinweis zu abweichenden Bildern von der Lieferung steht da leider nichts. Natürlich, wäre das auch Okay, wenn es um die Maserung ginge. Da ist keine Pfeife wie die andere, auch nicht bei dem selben Model... selbstredend. Aber bei der Fertigung und dem Shape, finde ich diese sehr starke Abweichung schon eine Erwähnung wert. Wenn ich eine Pfeife mit einer gestalteten Erhöhung des Kopfrandes bestelle und bekomme dann eine Pfeife mit einer herausgearbeiteten Vertiefung des Kopfrandes, so empfinde ich das schon als wesentlichen Unterschied. Sieht der Händler leider anders. Und es ist kein Mini-Händler, sondern einer der "Großen". Ich war durchgehend freundlich, ruhig und mit friedfertigem Ton unterwegs. Natürlich hat er mich auf das Widerrufsrecht hingewiesen... Aber ist das eine gute Antwort, um das Problem zu klären und den Kunden zufriedenzustellen? Ich denke nicht... Ich bin nicht kleinlich, aber hätte er mir gesagt, such´Dir auf der Page ne Dose Tabak unserer selbst gefertigten aus, wäre es für mich auch ein kleines Pflaster gewesen, aber mich voll gegen die Wand fahren zu lassen, nachdem ich hunderte von Euros in den letzten Wochen dort ausgegeben habe ist schon hart... Ich bin nicht nachtragend, aber ich habe ein gutes Gedächtnis. Whatever...

    Gruss, Aaron


    Das mir die Tabakpfeife heilig ist, sagst Du sei Sünde.

    Doch die Tabakpfeife, bleibt mir im Sturme treu.

    Der Mensch nicht mal im Winde.

  • Nein, das ist sicher keine gute Antwort des Händlers, der sich schlicht entschuldigen hätte und darauf hinweisen können, ja, wir werden die Änderung nun hinzufügen, danke, dass sie uns darauf hingewiesen haben, ist uns leider entgangen. Ich finde Du hast das Recht das in Deinem guten Gedächtnis verankern zu lassen und vielleicht bei so einem grossen Händler, dem es scheinbar egal ist, wie seine Konsumenten empfinden, nicht mehr zu kaufen. Ich hoffe es verdirbt Dir den Spass an der Pfeife nicht.

    ------------------
    Gruss, Phil - Sounds mean nothing without music (Jerry Goldsmith, film composer) | Pipes mean nothing without a silver ring... (Phil, Pete smoker)

  • Nein, das ist sicher keine gute Antwort des Händlers, der sich schlicht entschuldigen hätte und darauf hinweisen können, ja, wir werden die Änderung nun hinzufügen, danke, dass sie uns darauf hingewiesen haben, ist uns leider entgangen. Ich finde Du hast das Recht das in Deinem guten Gedächtnis verankern zu lassen und vielleicht bei so einem grossen Händler, dem es scheinbar egal ist, wie seine Konsumenten empfinden, nicht mehr zu kaufen. Ich hoffe es verdirbt Dir den Spass an der Pfeife nicht.

    Lieber Phil,


    definitiv nein... da hätte mir in 45 Jahren Pfeife schon so manches den Spaß verderben müssen. Mit Pfeife ist alles halb so schlimm und ohne Pfeife ist alles (fast alles) halb so schön. :)

    Auszug aus einem Gedicht von Gottlieb Konrad, Jahr 1782, "Die Tabakspfeife".


    Hier, Alter, seid kein Tropf,

    Nehmt diesen doppelten Dukaten

    Für euren Pfeifenkopf.«


    »Ich bin ein armer Kerl und lebe

    Von meinem Gnadensold;

    Doch, Herr, den Pfeifenkopf, den gebe

    Ich nicht um alles Gold.


    In diesem Sinne...

    Gruss, Aaron


    Das mir die Tabakpfeife heilig ist, sagst Du sei Sünde.

    Doch die Tabakpfeife, bleibt mir im Sturme treu.

    Der Mensch nicht mal im Winde.

  • Hi Aaron & Gemeinde,


    Wenn ich so von oben nach unten runterlese, hast du mittlerweile deinen Seelenfrieden mit dem kleinen „Scheisserchen“ gefunden,👌😉


    So Attribute wie Preis/Falsch/Richtig/Pingelig finde ich immer bissel müßig, und da geht jeder damit nach seinem eigenen Dafürhalten um.


    Die Gestaltung des Kopfrandes ist zweifellos auch ein stilistisches Element, und „WYSIWYG“ hat in diesem Fall definitiv nicht stattgefunden, und einen „minimalen Fehler“ könnte ich demzufolge so nicht stehen lassen… positiv aber die Reaktion aus Lauenburg die Pfeife zurückzunehmen.


    Ein Hersteller/Händler lebt vom Feedback seiner Kunden bez. jedweder „Regelabweichung“ je nach pers. Empfinden und damit verbundener Unzufriedenheit. So steht's in jedem Schulbuch für Qualitätsmanagement…😉


    Ein scharfkantiger Innenrand erfordert immer bissel Aufmerksamkeit, und da ist ein Kopf mit „Einfülltrichter“ weniger kritisch als ein konvex ausgeführter.

    Sollte der mir pers. zu „scharf“ sein, schleife ich eine kleine Fase, max. 1-2 mm, an den Innenrand. Das geht gut mit einer Messerschleifscheibe aus Korund, die haben vorne einen konischen Teil mit 45 Grad (wo bitte ist auf dem IPad das Symbol für „Grad“?🧐). Das ganze vorsichtig von Hand, nicht mit der Bohrmaschine so wie für Messer vorgesehen…


    Vllt. doch noch eine kleine Anmerkung zum Thema „Preis“… …die hier engagierten Pfeifenmacher können sicher bestätigen dass die Kosten für Bruyereklötze deutlich angestiegen sind, so man überhaupt welche bekommt… sollte das so bleiben, wird sich das deutlich auf die Kosten, neben den Anderen…, niederschlagen, bzw. man operiert mit dem minderwertigen Holz aus dem Innenbereich der Knolle, mit all seinen Konsequenzen… schaun mer mal…


    Aaron, ich denk mal Rolf hat seinen Königsweg gefunden, eine so, die andere so…😉

    Die Knuffel sind in der Tat hübsch anzusehen… und ich frage mich wie lange dein kleines „Scheisserchen“ alleine bleibt…🤗


    Happy puffing,

    Rainer

    Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)

    Glaube versetzt selten Berge, Aberglaube immer ganze Völker (Rafik Schami)

  • Hallo Rainer,


    Danke... inzwischen habe ich nochmal telefoniert und der SEO hat das Problem eingesehen, verstanden und sein bedauern zum Ausdruck gebracht.


    Somit, alles im grünen Bereich. Wir sind alle nur Menschen, geben meistens unser Bestes


    und wo gehobelt wird fallen Späne... :) Und wie gesagt, ansonsten ein Top-Adresse und derzeit müssen viele um die Existenz kämpfen.


    Gruß Aaron


    Alleine wird das "Scheisserchen" niemals sein... Sie kommt zu den bereits zahlreich vorhandenen "Mitbewohnerinnen." :)


    ...und seit ich Pfeife rauche, reiße ich meinen Mund nicht mehr so weit auf, nicht das mir dabei noch die Pfeife aus dem Mund fällt. :) Möglicherweise ist es aber inzwischen auch die "Alters-Sanftmut". :)

    Gruss, Aaron


    Das mir die Tabakpfeife heilig ist, sagst Du sei Sünde.

    Doch die Tabakpfeife, bleibt mir im Sturme treu.

    Der Mensch nicht mal im Winde.

    3 Mal editiert, zuletzt von AaronB ()

  • Hi Aaron,


    gerade von dir neues Attribut gelernt…„Alters-Sanftmut“ …ich setzt dann noch 2 Jahre drauf…🤗


    Happy puffing,

    Rainer

    Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)

    Glaube versetzt selten Berge, Aberglaube immer ganze Völker (Rafik Schami)