Forenpfeife 2022

  • Hallo Ihrs,


    ständig muss ich hier neue Pfeifen begutachten. Pfeifen aus aller Herren Länder. Vielfältigste Formen, Farben, Mundstücke.

    Eine schöner als die andere, manche ungewöhnlich, andere aus Jeans oder so. Forenpfeifen aus Foren, die ich nicht kenne.


    Da frag ich mich doch: haben auch wir bald mal wieder eine eigene Forenpfeife?


    Also im Ernst jetzt:


    wer hätte daran Interesse?


    Voraussetzung wäre für mich, daß wir uns auf eine einheitliche Pfeife einigen könnten mit der einzigen Variation, ob mit oder ohne Filterbohrung.

    Das natürlich deshalb, damit es einfacher wird, einen Bauer zu finden, der dann auch einen attraktiven Preis anbieten kann und trotzdem

    wärs eine "individuelle Handmade" Forenpfeife.


    Zusagen sollten dann, wenn die Pfeife geklärt ist, hier im Forum verbindlich geäußert und vor Baubeginn mit einer Anzahlung bestätigt werden.


    Also vorab Anfrage, wer hätte Lust auf eine?


    Gruß Karlo


    Interessenten bzw Lustliste:


    1. Karlo




    EDIT: 2021 war ein Schreibfehler, habs jetzt auf 2022 geändert

    Einmal editiert, zuletzt von Karlo () aus folgendem Grund: EDIT: 2021 war ein Schreibfehler, habs jetzt auf 2022 geändert

  • Karlo

    Hat den Titel des Themas von „Forenpfeife 2021“ zu „Forenpfeife 2022“ geändert.
  • Hallo Karlo,


    deinen Vorschlag finde ich unterstützenswert und bin somit mit dabei. Vielleicht solltest du dich mal mit Rolf kurzschließen, ich glaube, er hat eine solche Aktion schon mal organisiert und kann dir von seinen Erfahrungen berichten.


    Gruß Mats


    Interessenten- bzw. Lustliste:

    1. Karlo

    2. Mats

    "Eine Pfeife ohne Tabak ist wie ein Hirn ohne Ideen." (E. T. A. Hoffmann)

  • Hallo zusammen,

    Rolf kurzschließen, ich glaube, er hat eine solche Aktion schon mal organisiert

    Nein, hat er leider nicht. Allerdings bietet Cigarworld genau einen solchen Dienst an: Infos zur Gruppenpfeife

    Womöglich sind auch andere Onlinehändler dazu willens (Achim Frank, PH, etc.), aber hier wird das Vorgehen explizit geschildert und konnte bereits durchgeführt werden (run-in getestet :D ).

    Andererseits bin ich gerne bereit, hier gruppenintern den Hut aufzusetzen, d.h., die Abstimmungen (Shape, Finish, UND möglicher Hersteller) sowie die Kommunikation zu übernehmen.


    Eine Grupenpfeife der FdT hätte ich auch gern mal wieder, also

    Interessenten- bzw. Lustliste:

    1. Karlo

    2. Mats

    3. Rolf


    Beste Grüße


    Rolf :)

    Bevor man eine Frage beantwortet, sollte man immer erst eine Pfeife anzünden. Pfeiferauchen trägt zu einem einigermaßen objektiven und gelassenen Urteil über menschliche Angelegenheiten bei.– A. Einstein rauch10t5rz3.gif

  • Hallo Mats und Rolf,


    Danke für Eure Infos und natürlich die Interessensbekundungen.

    In der kurzen Zeit schon 3 Lüstlinge äh Interessenten finde ich super.


    Ich habe mir schon einige Gedanken gemacht, über das, was ich oben geschrieben habe, hinausgehend.

    Ob das alles praktikabel sein wird, wird die Zeit zeigen.


    Ich habe mal 2 pot. Pfeifenbauer aufs Korn genommen, mit denen ich mir das vorstellen kann, näheres dazu natürlich

    erst sehr viel später ;) . Von ihrem Glück wissen sie noch nichts ;)


    Auch das Shape habe ich, für mich, schon ausgesucht. Dazu folgendes:


    natürlich muß es zusagen. Es ist ein traditionelles, aber nicht so sehr verbreitetes Shape, das ich aber sehr interessant finde.

    Bei den Pfeifen, die ich hier bei Euch so gesehen habe, kann ich mir schon vorstellen, das es Anklang finden kann.

    Holm und Mundstück sind wichtige Elemente und da Rainer mir die Fachbegriffe beigesteuert hat, verrate ich auch das:

    oval shank und 1/8 bent. Ob das auch bei einer Filterbohrung mit 9mm funktioniert, muß sich zeigen, das weiß der Pfeifenbauer.

    Mundstück in Cumberland oder falls frischer, honiggelbes Acryl (hab ich beim Janzen gesehen).


    Wenn die Pfeife am 1.1.2022 fertig ist, ist das genauso gut wie wenn sie zum 15. August bei uns eintrifft.

    Damit die Aktion für beiden Seiten "attraktiv"ist, sollten wahrscheinlich mind 5 Willige aber nicht mehr als 10 zusammenkommen.

    Der Preis soll attraktiv sein, so daß ev jemand, der noch keine Pfeifenbauerpfeife hat, ev hier mitmacht, aber auch attraktiv für

    den, der sie herstellt.


    Auf dem Boden der Pfeife soll eine ebene Fläche die Möglichkeit bieten:

    FdT 2022 3/9 als Gravur aufzunehmen. Die "Signatur" des Bauers soll mit drauf, wo genau, liegt bei ihm.


    Soviel wollte ich doch noch garnicht verraten;)


    Gruß Karlo

  • Hallo,


    gute Idee. Abhängig vom Preis wäre ich auch dabei. Gibt es da einen Rahmen, in dem sich der Preis bewegen wird?


    Beste Grüße

    Roman

    Beste Grüße

    Roman


    In einer Herde von schwarzen Schafen ist das weiße Schaf das schwarze.

  • Hallo Karlo,


    das hört sich doch schon mal gut an. Bin gespannt auf weitere Informationen und die weitere Entwicklung :)


    Beste Grüße


    Rolf :)

    Bevor man eine Frage beantwortet, sollte man immer erst eine Pfeife anzünden. Pfeiferauchen trägt zu einem einigermaßen objektiven und gelassenen Urteil über menschliche Angelegenheiten bei.– A. Einstein rauch10t5rz3.gif

  • Hallo Roman,


    den Preis kann ich schwer einschätzen. Von meinen bisherigen Recherchen würde ich

    ca 150€ gesamt als realisierbar halten. Ev könnten noch bei einer höheren Stückzahl (Richtung 10?)

    Rabatte möglich sein, da z.B. nur 1 Entwurf notwendig ist und Arbeitsschritte analog Serienfertigung

    bei "laufender Maschine" für alle Pfeifen nicht unterbrochen werden müßten.

    Das ist jetzt aber von mir nur spekulativ.


    Hallo Rolf,


    Danke für die Rückmeldung wie es sich für Dich bisher anhört. Das ist ja auch immer wichtig zu wissen,

    da ich ja bisher nur meine Vorstellung durchgesponnen habe. Allerdings, wie bereits geschrieben, habe ich

    hier ja schon einige Pfeife inclusive Kommentare bewundern und lesen können.


    Den 1. Pfeifenbauer hab ich mal angemailt.


    Gruß Karlo

  • Hallo Karlo,


    ich wäre abhängig von Preis und Shape auch dabei. Allerdings gehe ich nicht davon aus,

    dass wir mehr als zehn Fories zusammenkriegen, die eine FP haben wollen. Das wird den Preis

    sicherlich in die Höhe treiben. Ist aber zu früh, das Rauchholz ins Korn zu werfen.

    Bin gespannt, wie es weitergeht...


    Gruß


    Thorsten

    "Every morning I wake up thinking, 'Good, another 24 hours of smoking'"

    - J.R.R. Tolkien - 1966 -

  • Hallo Thorsten,

    Allerdings gehe ich nicht davon aus,

    dass wir mehr als zehn Fories zusammenkriegen, die eine FP haben wollen

    ... wenn ich Karlo richtig verstanden habe, war die Teilnehmerzahl zwischen 5 und 10 angesetzt...

    Damit die Aktion für beiden Seiten "attraktiv"ist, sollten wahrscheinlich mind 5 Willige aber nicht mehr als 10 zusammenkommen.

    Falls sich mehr als 10 melden, müsste Karlo vielleicht mal bei seinem/n angeplanten Macher nachfragen, ob das auch möglich ist. Beim letzten Mal, 2014 (ohjeh, ist das lange her ... ) waren 18 Pfeifen bestellt, für 2013 konnte ich auf die Schnelle keine Zahlen finden, aber da waren es eher weniger.


    Karlo hat ja bereits viel vorgelegt, so dass er irgend wann einmal die näheren Einzelheiten aus dem Sack lassen kann. Womöglich gibt es auch noch Einflussmöglichkeiten bzgl. Finish, Mundstück etc., wodurch für Manchereine(n) die Attraktivität zum Mitmachen gestärkt würde und der Forenpfeifencharakter der Aktion stärker herausgestellt wäre. Aber ich will ihm da nicht vorgreifen.


    Beste Grüße


    Rolf :)

    Bevor man eine Frage beantwortet, sollte man immer erst eine Pfeife anzünden. Pfeiferauchen trägt zu einem einigermaßen objektiven und gelassenen Urteil über menschliche Angelegenheiten bei.– A. Einstein rauch10t5rz3.gif

  • Hallo Thorsten und Rolf,


    die Zahlen 5 und 10 habe ich einfach mal deshalb angenommen, weil

    - ein Pfeifenbauer sagt, daß er bei diesem Preis aber mind 5 St machen sollte, damit auch er einen Verdienst hat

    - bei mehr als 10 St aber empört aufschreit: ich bin doch kein Serienpfeifenbauer


    also rein spekulativ von mir, was aber schon auch mit Gelesenem zusammenhängt.

    Aber da werden wir warten müssen, was der potentielle Pfeifenbauer dazu sagt.


    Natürlich hängen sie auch damit zusammen, wie ich hier ein Interesse einschätze.

    Ob man die Zahlen früherer Aktionen mit der jetzigen Zeit vergleichen kann?

    Waren damals genau soviele/wenige aktiv wie heute?


    Zum Preis: ich habe vergleichbare Pfeifen gefunden, die in diesem preislichen Rahmen sind.


    Was ist eine Forenpfeife?


    zuerst: es soll mal wieder eine geben


    die Aktion soll von Aufwand für alle nicht zu intensiv sein, sie muß kein Meisterwerk werden,

    sondern soll von der Konzeption her einige Fories ansprechen und, wichtig, vom preislichen Rahmen

    auch welche ansprechen zu können, die sich bisher keine 300-xxx Euros ausgeben konnten/wollten.


    Gruß Karlo

    Einmal editiert, zuletzt von Karlo () aus folgendem Grund: mal wieder die Rechtschreibkorrektur: Fories sind keine Forbes auch das wollte sie wieder korrigieren ;(

  • Hallo,


    nochmals zu den Pfeifenbauer:

    real kenne ich keinen, habe auch noch keinen von weitem gesehen :(

    Einer wohnt allerdings um die Ecke von mir, bei dem wäre ich zu Fuß in 5min

    und könnte ihn mal fragen. Das ist allerdings Cornelius Mänz...


    Die 2, die ich mal ausgesucht habe, kenne ich ebenfalls nicht, von Einem weiß ich etwas mehr,

    vom Anderen kenne ich nur die Pfeifen.

    Den Einen habe ich angemailt und warte auf Antwort. Den Anderen werde ich erst kontaktieren,

    wenn der 1. abgesagt hat. Ich möchte keine Konkurrenzsituation erzeugen.


    Konkurrenz belebt scheinbar das Geschäft, interessiert mich aber nicht. Ich möchte für

    beide Seiten dieselben fairen Bedingungen.


    Ich werde eine Skizze erstellen und versuchen sie bis Sonntag hier hoch zu laden.

    Gib dann natürlich auch wieder Text dazu, aber so kennt Ihr mich ja ;)


    wenns denn soweit ist: allen ein schönes WE

    Gruß Karlo

  • Lieber Karlo

    Also das Thema Forenpfeife hatten wir hier ja schon, sie wurde damals von einem hier nicht mehr aktiven Mitglied, Markus, 2x erfolgreich organisiert, ich mag meine beiden Stücke immer noch sehr. Ich war am Hergang auch etwas beteiligt, jedenfalls im damaligen Losverfahren. 2013 war es eine Volcano von Börner, 2014 eine Bulldog von Hennen. Du kannst ja auch "Forenpfeife 2014" und "xx 2013" suchen, da stösst Du u.a. auf die Vorgehensweise und einige Bilder.

    ------------------
    Gruss, Phil - Sounds mean nothing without music (Jerry Goldsmith, film composer)

  • Hi Karlo,


    bei Nele wäre ich sicher dabei, glaube aber kaum daß er Interesse hat ;(

    Aber: Fragen kostet ja nix, vielleicht kann er ja nicht-so-dolle Rohlinge als "2 A" verwursten ...


    Ansonsten hängt es bei mir vom Macher und dem Shape ab...


    Die "daft"-Pfeifen "damals" waren von:

    Matzhold, Viggo Nielsen + (evtl Kai ?), Holmer Knudsen, David Wagner +, Kallenberg + (da gibt es aber einen Nachfolger: https://www.pfeifenmacherei-am-inselsberg.de/), Eltang+Former "Nimbus" , white Meerschaum , C.Tarp


    TSL hatte Blakemar "am Wickel " (aber Import aus GB :shock:)...


    Es gibt sicher noch weitere "neue" Pfeifenmacher: Kevin + ToTo, Heinemann, Glasner, ....


    Beste Grüße - Manni

    pfiffig kommt von Pfeife...

  • Hallo Ihr Zwei,


    Danke für Eure Tips. Das sind ja schon imposante Namen.

    Manni, ich denke auch, daß bei vielen Pfeifenbauer "Unser" Budget zu gering ist.


    Bei dieser Forenpfeife ist mir der Punkt aber sehr wichtig, um auch denen unter uns, wo das Geld knapper

    ist, ev mit 2 nahrungslosen Wochen die Pfeife in die erreichbare Nähe zu bringen.

    Ist ev ein ungewöhnlicher Ansatz, da so eine Forenpfeife ja was besonderes sein soll,

    aber das wär dann ja für die Nächste dann wieder möglich. Nach dem Spiel ist vor dem Spiel :)


    Bis gleich...

  • Moin,


    ich bin bei Eurer schönen Aktion aus finanziellen Gründen leider nicht mit dabei, aber ein Hinweis: Pfeifen Kroll https://www.pfeifen-kroll.de/?locale=de baut derzeit gerade die Forumspfeife für das Pipe Dreams Forum. Ich habe keine Pfeife von ihm, er macht das nun im zweiten Jahr und alle waren sehr zufrieden und er hat es vergleichsweise günstig gemacht.


    beste Grüße

  • Hallo Karlo,


    die Macher der Liste waren alle in dem von Dir zitierten Rahmen :-)

    Und der Nachfolger von Kallenberg dütfte sogar extrem günstig sein...

    Aber ein Pfeifen"wünstler" (von nur-wollen statt können) muß es ja auch nicht sein - oder ?


    Ist immer die selbe Diskussion und Kompromiss : Preis, MiFi/OFi, Shape , Macher ;-)

    Die Former&Eltang (Nimbus), Tarp und Neerup (hatte ich vergessen:shock:) z.B. wollten damals wohl mit dem Namen im Markt bekannt werden

    und waren daher auch nicht sooo teuer.

    Ansonsten kann ich bei <2 Interessenten auch mal Nanna fragen :P


    Beste Grüße - manni

    pfiffig kommt von Pfeife...